Positive Vorbereitung für deine erste Hausgeburt!

~

Willst du Vertrauen entwickeln? In dich selbst, in deinen Körper und in dein Baby?

Möchtest du deinen Fokus auf Vorfreude statt Vorsorge legen? 

Fällt es dir schwer, entspannt auf die Geburt zuzugehen, weil du überall nur von komplizierten Geburten hörst?

Wünschst du dir eine Hausgeburt, hast aber noch viele Fragen dazu?

 

Im Geburtsvorfreudekurs erfährst du:

⇒ wie dein Körper und deine Psyche zusammenarbeiten, nicht nur während der Geburt!
⇒ wie du durch Visualisierung deiner Traumgeburt positiv auf die Geburt zugehst
⇒ konkrete Entspannungstechniken, die du während der Geburt und zur Vorbereitung anwenden kannst
⇒ wie dich dein Partner bzw. Geburtsbegleiter/in während der Geburt am besten unterstützen kann
⇒ wie du dein Zuhause perfekt für deine Wunschgeburt vorbereitest
⇒ und vieles mehr!
Hinweis: Nach der ersten erfolgreichen Kursrunde, wird mein Online-Kurs momentan komplett überarbeitet, damit er dich noch besser durch deine Schwangerschaft begleiten kann!
Du kannst dich jedoch jetzt schon unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen, um direkt benachrichtigt zu werden, sobald mein Kurs (voraussichtlich im Februar 2020) wieder startet. Dafür einfach auf den Button hier unten klicken.

Die Kurs-Inhalte 

~

Woche 1

Du wünschst dir eine Hausgeburt – und jetzt? Erste Schritte

Hebammensuche – Sicherheit der Hausgeburt – Umgang mit kritischem Umfeld – 
Dein Mann macht sich Sorgen? – Welche Kosten kommen auf dich zu?

~

Woche 2

Eigenverantwortung in der Schwangerschaft übernehmen

Welche gynäkologischen Untersuchungen sind wirklich sinnvoll? – Wie du gleichgesinnte
Schwangere findest – Ernährungsfragen – Wie du dich selbst untersuchen kannst
und die Kindslage bestimmst

~

Woche 3

Körper und Selbstwertgefühl

Vertrauen in deinen Körper entwickeln –  Lerne, dich selbst wertzuschätzen – 
Selbst-Coaching-Übung

~

Woche 4

Wie Körper und Psyche zusammenhängen

Geburt und Sexualität –  Entspannungsübung – HypnoBirthing Grundlagen –
Visualisiere deine Traumgeburt

~

Woche 5

Kontakt zu deinem Kind aufnehmen

Schwangerschaftsrituale für eine gute Mutter-Kind-Bindung –  Meditation –
Dein Kind und du als Geburtsteam

~

Woche 6

Den Tag deiner Hausgeburt vorbereiten

Wie du deine Wohnung optimal für die Geburt vorbereiten kannst – 
Unterstützung deines Partners während der Geburt – Naturheilkundliche Unterstützung für die Geburt – Was passiert mit der Plazenta?  – Geschwisterkinder auf die Hausgeburt vorbereiten

~

Woche 7

Wenn der Hausgeburts-Traum platzt…

Wie läuft eine Verlegung in die Klinik ab? – Wie du auch im Krankenhaus selbstbestimmt gebären kannst – Umgang mit Enttäuschung und Selbstzweifeln – Die Pflichtuntersuchung bei vET+3

~ 

Woche 8

Wochenbett und bedürfnisorientiertes Familienleben

Praktische Vorbereitungen für’s Wochenbett – Grundlagen zu Attachment Parenting
(stillen, tragen, Familienbett…) – Ressourcen

 

Kursmaterialien:

  • Texte
  • Videos
  • Audios
  • Selbst-Coaching Übungen
  • Checklisten
  • Austausch
Hausgeburt, schwanger

BONUS

Gruppen-Videocall zum Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen

Persönliche Begleitung

Meditationen und Audioreisen

Affirmationskarten zum Aufhängen für dein Gebärzimmer

Rezepte für's Wochenbett

Zahlreiche positive und inspirierende Hausgeburtsberichte als Text, Video und Audio

Möchtest du benachrichtigt werden, sobald der Kurs wieder verfügbar ist? (Voraussichtlich im Februar 2020)

~

Hast du keine Lust auf die üblichen Geburtsvorbereitungskurse, möchtest dir aber trotzdem bewusst Zeit nehmen, um dich positiv auf deine Hausgeburt einzustimmen?

~

Feedback von Teilnehmerinnen aus der ersten Kurs-Runde:

„Der Kurs war für mich super als Einstimmung, Anregung und Inspiration, mich mehr mit der nahenden Geburt auseinanderzusetzen.  Tatsächlich hat mir die Beschäftigung mit dem Thema meine Angst vor der Geburt genommen und ich freue mich jetzt auf sie!!“ Janina Baumeister
„Mir hat der Geburtsvorfreudekurs sehr gut gefallen. Ich finde er bietet eine schöne Zusammenfassung der wichtigsten Themen für eine entspannte selbstbestimmte Geburt. Und die Informationen klingen alle so positiv, dass sich das Gefühl von Angst vor dem Ungewissen eher zu einer Freude und Neugier auf die Geburtserfahrung umgewandelt hat. Vielen Dank!“ Shanti
„Für mich war der Geburtsvorfreudekurs eine super Gelegenheit mich intensiver mit mir und meiner Schwangerschaft bzw. späteren Geburt zu beschäftigen. Die Themenauswahl war sehr treffend und umfangreich, sodass für mich selbst eher unbewusste Themengebiete abgearbeitet werden konnten. Ich kann den Kurs für all diejenigen sehr empfehlen, die sich auf ihre Geburt freuen und einen anderen Blickwinkel kennenlernen möchten.“ Julia Dusch

Wer bin ich und warum dieser Kurs?

Mein Name ist Sophie Mikosch.
Ich bin Gründerin von Mütterimpulse – bewusst und natürlich leben, Autorin und Mutter von zwei Töchtern, die beide durch selbstbestimmte Wassergeburten im heimischen Geburtspool zur Welt kamen.
Ich habe mich in meinen Schwangerschaften viel mit dem Thema natürliche Geburt beschäftigt und zahlreiche Literatur dazu gelesen. Beide Geburten verliefen ohne Komplikationen, zügig und in vollstem Vertrauen.
Weil es mir ein Herzensanliegen ist, Frauen in ihre Kraft zu bringen und ihnen eine positive Geburtserfahrung zu ermöglichen, habe ich 2018 das Buch „Vorfreude statt Vorsorge“ geschrieben, das inzwischen sogar Pflichtlektüre einer deutschen Doulaausbildungsstätte ist. Seit 2019 engagiere ich mich außerdem mit der Bundeselterninitiative Mother Hood e.V. für sichere Geburten.
Meine Erfahrungen möchte ich gerne an werdende Mütter weitergeben, weil es mein Wunsch ist, dass jede Mutter sich positiv an die Geburt ihrer Kinder erinnern kann.
Ich wünsche mir, dass sowohl Mutter als auch Baby ein friedlicher und rundum glücklicher Start in das neue Leben gelingt.
Feedback einer Teilnehmerin:
„Der Geburtsvorfreude-Kurs spricht meiner Meinung nach alle relevanten Themen rund um die Geburtsvorbereitung an. Besonders die Selbst-Coaching-Fragebögen regen zu einer persönlichen Auseinandersetzung mit den verschiedenen Bereichen an und ermöglichen eine Reflexion über den eigenen Standpunkt. Dabei sind die einzelnen Einheiten nicht überfrachtet, ermutigen aber dazu, sich bei Bedarf selbständig weitere Informationen zu besorgen. Der Kurs ist vor allem deswegen empfehlenswert, weil er sich besonders in den ersten Lektionen mit Aspekten auseinandersetzt, die meines Erachtens in den „klassischen“ Geburtsvorbereitungskursen viel zu kurz kommen.“ Ines

Häufig gestellte Fragen – FAQ’s

Antwort: So früh wie möglich. Denn je mehr Zeit du noch hast, um dich auf deine Hausgeburt vorzubereiten, umso besser.  Außerdem gibt es im Kurs auch wertvolle Tipps für deine Schwangerschaft. Du du hast dann genügend Puffer, falls du Lektionen wiederholen möchtest oder Meditationen mehrfach anhören willst. Da der Kurs acht Wochen lang dauert, solltest du jedoch spätestens in SSW 30 damit beginnen.

Antwort: Für jede Lektion und Woche kannst du so 1-2 Stunden Zeit einplanen. Es kommt ganz darauf an, wie intensiv, du die Aufgaben bearbeitest und wieviel Zusatzmaterial (z.B. Geburtsvideos) du anschauen oder lesen möchtest.

Antwort: Du kannst mit deinem Smartphone, am Tablet oder am PC an dem Kurs teilnehmen. Hauptsache du hast Internet! 🙂 Für den Gruppen-Video Call solltest du dir das kostenlose Programm zoom installieren. Außerdem benötigst du evtl. Kopfhörer, um dir die Audios und Videos in Ruhe anzuhören. Wenn du magst, kannst du dir die Übungsblätter downloaden und ausdrucken.

Das Wissen, das du in diesem Kurs über Schwangerschaft und Geburt bekommst, hilft dir natürlich auch in diesen Fällen weiter. Allerdings liegt der Fokus in meinem Kurs auf Hausgeburten, weshalb es auch spezielle Inhalte zum Thema „Wie bereite ich meine Wohnung vor?“ etc. gibt. Jedoch werden sich vor allem Frauen, die eine Geburt im Geburtshaus planen, von den restlichen Kursinhalten sicherlich ebenso angesprochen fühlen und davon profitieren.

Antwort: Mit dem Kursstart bekommst du den Login Zugang für die Kursplattform elopage, auf der ich meine Inhalte eingepflegt habe. Dort findest du dann eine Übersicht über alle Lektionen. Woche für Woche wird eine neue Lektion für dich freigeschaltet. Die Lektionen bestehen aus Videos oder Texten und werden ggf. ergänzt durch PDF-Übungsblätter, Audios oder weiteren Videos. Die Termine für die Gruppencalls werden dir rechtzeitig zugesandt und natürlich bekommst du eine Aufzeichnung von den Videocalls, falls du nicht dabei sein kannst.

Loslassen

Wenn du wirklich begriffen hast, was das ist
Loslassen, Hingabe,
wenn alles in deinem Körper offen, frei und entspannt ist,
auch der Mund, der Hals, die Hände, die Augen,
dann brauchst du im Grunde nichts mehr zu tun.
Es ist wie in der Liebe
öffne Dich und lasse es geschehen
Lass das Kind zur Welt kommen.
Es genügt schon, dass Du ihm nichts entgegensetzt,
dass Du dich nicht fürchtest, Dich nicht verwirren lässt
von der Kraft, der ungeheuren Gewalt
mit der das Kind geboren werden will.
Es ist Dein höchstes Opfer,
Dein vollkommener Verzicht.
Etwas in dir muss dem Kind sagen können:
Ja verlass mich.
Das ist das Leben.
Vor dir.
Nimm es.

(Fréderick Leboyer, frz. Gynäkologe und Geburtshelfer)

Zufrieden oder Geld zurück!

Ich wünsche mir zufriedene Kundinnen. Deshalb hast du zwei Wochen lang Zeit, dir den Kurs anzuschauen und an den ersten beiden Modulen teilzunehmen.

Wenn dir der Kurs nicht gefällt, hast du innerhalb der ersten 14 Tage die Möglichkeit, ihn kostenlos zu stornieren.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!