Waldspielnachmittage Wilhelmsfeld

Waldspielnachmittage in Wilhelmsfeld für Kinder von 2-6 Jahren

In der Waldspielgruppe treffen wir uns normalerweise einmal wöchentlich, um gemeinsam mit unseren Kindern den Wald zu erkunden. Wir bauen kleine Waldsofas oder Häuschen aus Ästen und Laub,  entdecken Zwergenhöhlen in alten Baumstümpfen oder Fußabdrücke von verschiedenen Waldtieren.

Vor den Sommerferien gibt es jetzt noch drei Nachmittagstermine, die sich auch perfekt dazu eignen, mal in die Waldspielgruppe reinzuschnuppern. Ihr könnt an den Terminen gerne auch einzeln teilnehmen. Meldet euch einfach bis spätestens zwei Tage vorher an.

Geplant sind für die Nachmittage kleine Aktionen wie zum Beispiel einen Barfußpfad bauen, LandArt oder ein Wald-Mobile herstellen und außerdem soll noch genügend Zeit für freies Spiel im Wald bleiben.

Mit einem kleinen Picknick stärken wir uns für weiteres toben, spielen, kreativ sein oder singen und tanzen.

Spielmaterial, frische Luft und Raum für Bewegung sind im Wald zu genüge vorhanden. Die Ruhe und Energie des Waldes lässt uns entschleunigen und den stressigen Alltag für eine Weile vergessen.

Am Ende nehmen wir die gesammelten Schätze mit nach Hause und können vielleicht dort noch weiter damit basteln.

Die Spielgruppe findet bei jedem Wetter statt, außer bei Unwetterwarnung/Gewitter, Sturm, Starkregen.


Termine:

Donnerstag, 28. Juni 2018, 15-17 Uhr

Donnerstag, 5. Juli 2018, 15-17 Uhr

Dienstag, 10. Juli 2018, 15-17 Uhr

 

Treffpunkt: Parkplatz an der Rollschuhbahn, Am Buchenhain 69259 Wilhelmsfeld

Kosten: Normalerweise kostet die Waldspielgruppe 10 Euro pro Termin und Kind, für diese drei Nachmittage gibt es jedoch eine Pay what you want – Aktion. Bezahlt am Ende einfach so viel, wie es euch wert ist. ♥

Selbstverständlich dürfen jüngere Geschwisterkinder im Tragetuch oder Kinderwagen auch mit dabei sein.

Kontakt und Anmeldung:  waldspielgruppe@muetterimpulse.de



Wer bin ich und warum dieser Kurs?
Mein Name ist Sophie Mikosch. Ich bin selbst Mutter von zwei wunderbaren Mädchen (geboren 2014 und 2016) und es ist mir schon immer wichtig, viel draußen in der Natur zu sein. Eine meiner frühsten Kindheitserinnerungen ist ein Naturforscherkurs, an dem ich als Kind teilgenommen habe. Das war toll! 🙂 Jetzt bin ich auch mit meinen eigenen Kindern viel im Wald und merke jedes mal wie gut es tut: Die Luft, die Stille und überall gibt es etwas zu entdecken! Deshalb möchte ich noch mehr davon – und am liebsten gemeinsam mit anderen Familien.