In Teil 1 von Nadines Gastartikel Busy Bags – Kreative Beschäftigungstaschen für Kinder hat sie euch bereits von der Idee der Busy Bags erzählt. Hier folgen jetzt 21 weitere Einblicke in ihre kreative Taschensammlung für Kleinkinder. In Teil 3 gibt es dann noch Busy Bags zum Thema Buchstaben und Zahlen sowie eine kleine Überraschung für euch! 🙂

Was Busy Bags sind, wisst ihr ja jetzt. Für den Fall, dass ihr nun mit euren eigenen Taschen starten wollt, euch aber noch Inspirationen fehlen, möchte ich euch unsere Busy Bags vorstellen.

Manche Taschen laden zum alleine spielen (freies Spielen) ein. Andere Taschen wiederum, sind bewusst zum gemeinsam Entdecken und miteinander Zeit verbringen, gestaltet. Ich bin keine Pädagogin, sondern einfach “nur Mama“ die gerne bastelt. Ich habe bewusst keine Altersempfehlung zu den Taschen ausgesprochen, denn jedes Kind ist ganz individuell und ich finde sämtliche Vergleiche die von uns Eltern gemacht werden, unnötig. Mir geht es in alle erste Linie um den Spaßfaktor. Wenn mein Sohn keine Lust auf eine von mir gestaltete Tasche hat, vielleicht weil sie noch zu anspruchsvoll ist, nehme ich das an und akzeptiere es. Irgendwann wird schon die passende Zeit dafür kommen und dann ist die Tasche bereit für ihren Einsatz! Also bitte ärgert euch nicht, wenn eure Kids am Anfang nicht ganz so motiviert an die Sache gehen, alles braucht seine Zeit.

Tasche 1: Puzzle und Details

Sucht einfach eure liebsten Motive zusammen und schneidet sie in der Mitte durch. Nun kann das große Suchen beginnen. Ein weiteres Puzzle besteht aus Insekten. Hier kommt auch eine Idee für die aller kleinsten: Tiere und ihre Schatten zuordnen, können die Kinder recht früh. Bei den Fischen geht es darum, sich die Details anzuschauen und das passende Muster zu finden. Und ganz links sieht man die einzelnen Farben der Insekten.

Tasche 2: Reimwörter

In dieser Tasche sind Bilder mit Gegenständen die sich reimen, zum Beispiel Rose und Hose. Diese müssen gefunden und zugeordnet werden.

Tasche 3: Der Mond ist aufgegangen

Der Mond und seine Phasen- hier legt er die passenden Modelle auf die Vorlage und sagt mir, ob der Mond zu oder abnimmt. Tipp: Schaut mit euren Kids zum Vergleich mal aus dem Fenster raus und lasst euch erklären, welche Phase wir aktuell haben. Die Modelle sind aus Salzteig.

Tasche 4: Welches Eis magst du?

Im Heft sind verschiedene Anordnungen der Eiskugeln die nachgelegt werden müssen.

Tasche 5: Regenbogen

Die Knöpfe werden auf dem Regenbogen nach Farben ausgelegt und dabei wird gezählt.

Tasche 6: Schmuck

Aus Kordeln, Pfeifenreiniger, Knöpfen, Strohhalmen, Nudeln, Perlen usw. werden die schönsten Ketten und Armbänder.

Tasche 7: Malen und Co

Der Klassiker: Hier darf bunt gemalt und gebastelt werden. Mit Stickern macht alles noch viel mehr Spaß und wenn man dann auch noch tackern darf, dann sind die Kids doch wunschlos glücklich. Außerdem habe ich einige Ausschneide-Übungen mit dazu gelegt. Hier soll an der Linie abgeschnitten werden. Der Hefter* funktioniert ohne Klammern und ist somit auch für Kinder geeignet.

Tasche 8: Duplo

Duplo (oder Lego) darf natürlich nicht fehlen. Ich habe einige Türme gebaut und fotografiert die mein Sohn nachbauen darf.

Tasche 9: Was fehlt

Hier wird mit Knete ergänzt was fehlt. Manchmal entstehen hier auch wunderbare Fabelwesen bei uns.

Tasche 10: Diverse Lebenszyklen kurz erklärt

Hier seht ihr verschiedene Lebenszyklen. Zum Beispiel vom Frosch, dem Schmetterling , einer Schneeglocke und Bohne. Im Internet gibt es auch so tolle Modelle in Miniatur, für verschiedene Lebenszyklen, das wird unsere nächste Anschaffung.

Tasche 11: Diese Tiere leben im Wasser, Einzelteile des Flugzeuges

Und wieder das Thema Fahrzeuge: Als wir dieses Jahr in den Urlaub geflogen sind wollte mein Sohn von mir erklärt bekommen, wie die einzelnen Flugzeugteile heißen, so ist dieses Heft entstanden. Ergänzend dazu, ist dann noch das Heft “Im Meer“ entstanden. Wir waren auf den Kanaren im Urlaub und haben wirklich jeden Tag am Meer verbracht. Deshalb wollte ich meinem Sohn erklären, welche Tiere im Meer leben.

Tasche 12: Kleine Lesehefte

Diese Lesehefte zum Thema Pilze, das Sonnensystem und Kräuter haben wunderschöne Zeichnungen und ich lese ihm daraus gerne vor. Als wir auf der Pilz und Kräutersuche waren, hat mein Sohn die gefunden Schätze mit den Heften verglichen.

Tasche 13: Kreatives legen von Mustern aus Moosgummi auf Klettvorlagen

Hier ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Ich habe einfach ein blaues Papier genommen und darauf Klett befestigt. Das Gegenstück vom Klett klebt am Moosgummi* und so können tolle Motive gelegt werden.

Tasche 14: Domino

Dieses Domino ist ausnahmsweise mal fertig gekauft.

Tasche 15: Formen nachlegen

Mit den Mini Pompons* werden Formen, wie zum Beispiel dieser Stern, nachgelegt.

Tasche 16: Experimente

Wir haben und die einzelnen Phasen der Pusteblume angeschaut, die bei uns in der Küche stand. Auch mit einer weißen Blume, kann man ein tolles Experiment machen und schauen wie sie die Farbe des bunten Wassers annimmt. Und beim Getreide haben wir besprochen, welche Lebensmittel daraus bestehen.

Tasche 17: Formen und Farben legen

Hier könnt ihr euch wieder eine Vorlage laminieren und euer Kind legt die einzelnen Formen nach. Wenn ihr die Formen in verschiedenen Farben und Größen druckt, macht es noch mehr Spaß, denn so könnt ihr eurem Kind einen Auftrag erteilen (ich hätte bitte gerne ein großes grünes Dreieck).

Tasche 18: Muster

Die Vorlage zeigt verschiedene Muster, zu denen die passenden Stäbchen gefunden werden sollen.

Tasche 19: Bauarbeiter

Hier sollen die Stäbchen nach Vorlage gelegt werden. Man kann natürlich auch ganz freie Muster und Bauwerke legen, die Kids sind da sehr kreativ.

Tasche 20: Tiere in ihrem Element

Hier seht ihr drei Kreise mit den Elementen Wasser, Erde und Luft. Hier müssen die passenden Tiere zugeordnet werden.

Tasche 21: Von groß nach klein

Der Herbst hält viele Motive bereit, die von groß nach klein sortiert werden können. Alles was Papa zum Arbeiten nutzt, ist bei uns ebenfalls sehr beliebt. Deshalb habe ich ihm Bilder mit den einzelnen Werkzeugen ausgedruckt die er dann benennt und mir sagt was man damit machen kann.

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren. Ganz viel Spaß beim Nachbasteln.

Eure Nadine

Material

*Die mit * markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas bei Amazon bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis natürlich der gleiche.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Ja, ich möchte per Mail regelmäßig und kostenlos Impulse für ein bewusstes Familienleben rund um die Themen achtsame Baby- und Kleinkindzeit, Umweltbewusstsein und mehr.

Durch das Absenden des Formulares wird meine E-Mail Adresse an den Newsletter-Software-Anbieter GetResponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt.

Mein Newsletter erscheint unregelmäßig ca. alle 2-4 Wochen. Die Einwilligung kann jederzeit von dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

21 Kreative Spielideen für Busy Bags

Ein Kommentar zu „21 Kreative Spielideen für Busy Bags

  • 2019-11-15 um 10:19
    Permalink

    Was für schöne Ideen. Hat Nadine vielleicht Lust ihre Vorlagen zu teilen, oder kann man die irgendwo runterladen? Dann müsste sich nicht jede/r von uns die Arbeit neu machen. Das wäre genial.
    (Bei mir werden nicht alle Bilder dieses Artikels angezeigt. Kann es sein, dass da ein Fehler passiert ist beim Hochladen?)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!