Rezension | FlowBirthing – ist das so eine neue Methode oder Geburtstechnik, ähnlich wie HypnoBirthing? Das waren meine ersten Gedanken, als ich von FlowBirthing hörte. Doch genau das ist es nicht. Und je mehr ich über FlowBirthing erfahre, desto mehr begeistert es mich. Deshalb freue ich mich, dir heute das Buch von Kristina Rumpel sowie das FlowBirthing Affirmationskartenset für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit vorzustellen, von denen ich jeweils ein Rezensionsexemplar vom Mankau Verlang erhalten habe.

Flowbirthing

Was ist mit dem Buchtitel „FlowBirthing – Geboren aus einer Welle der Freude“ gemeint?

„Im Flow sein“ sagen wir zu Situationen, in denen wir völlig in einer Tätigkeit aufgehen. Alles fließt ohne Blockaden, fühlt sich leicht an und macht uns glücklich. Und dieses Gefühl und Erleben ist auch für die Geburtserfahrung sehr wertvoll. Wenn wir ein tiefes Vertrauen in unsere eigenen Fähigkeiten haben und bereit sind für das Wunder der Geburt, dann fällt es uns auch leichter, uns hinzugeben, loszulassen und ganz auf die Geburt einzulassen. Und diese positiven Gefühle beeinflussen wiederum unsere Hormone und machen uns die Geburt leichter.

Aufbruch in eine neue Geburtskultur

Geburt ist heute leider häufig ein sehr technisierter Vorgang. Vielen Frauen gelingt es nicht, ins Vertrauen zu kommen. Die Kaiserschnittrate steigt, viele medizinischen Eingriffe in Schwangerschaft und während der Geburt führen zur Fremdbestimmung der Frauen. Die Autorin Kristina Rumpel sagt dazu:

„Eine neue Geburtskultur steht für die Überwindung eines zumeinst männlich geprägten Blicks von außen auf ein durch und durch weibliches Thema, die Geburt. Es ist ein Anknüpfen an vergessene Zeiten, in denen Frauen Geburt als kraftvoll und in ihrem Selbstwert stärkend erfahren haben. Ein versunkener Schatz, den es für moderne Frauen wiederzuentdecken gilt.“

Kristina Rumpel

Die Zeit ist reif dafür, dass wir Frauen wieder in die Selbstbestimmung kommen! Nicht nur die aktuelle Versicherungsproblematik der Hebammen zeigt, dass die Politik das Thema Geburt noch nicht genug wertschätzt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir selbst aktiv werden. In den letzten Monaten hat auch das Thema „Gewalt unter der Geburt“ einen größeren Platz in den Medien und damit im öffentlichen Interesse bekommen. Und es ist so wichtig, dass wir Geburten mit Gewalterfahrung nicht als „normal“ hinnehmen, sondern dass ein Umdenken stattfindet!

Wie du zurück in deine weibliche Urkraft finden kannst

Für diesen Weg bietet auch FlowBirthing keinen 10-Schritte Plan. Aber im Buch findest du zahlreiche Hilfsmittel, die dir die weibliche Kraft näher bringen. Im ersten Buchteil geht es zunächst um das Thema kollektives Bewusstsein. Es geht der Frage auf den Grund, wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass wir Frauen heute den Zugang zu unserer ursprünglichen weiblichen Kraft so verloren haben. Dafür gibt es einen kurzen Rückblick in vergangene Zeitalter. Wie konnte sich zum Beispiel die Rückenlage als bevorzugte Geburtsposition entwickeln? Wann übernahmen Männer die Kontrolle über die Geburt?

Anschließend geht es um Körperbewusstsein und wie wir lernen können, unsere Körper wieder mehr wertzuschätzen. Immer wieder gibt es im Buch sogenannte „Wegweiser“. Das sind kurze Abschnitte, in denen konkrete Übungen oder Inspirationen für den Alltag beschrieben sind. Flobwirthing arbeitet außerdem mit uralten weiblichen Symbolen, Mantras, Meditationen oder der Wiederentdeckung alter Göttinnen, die dazu beitragen können, dass du deine eigenen weiblichen Kraftquellen wiederentdeckst. Der Kontakt und der Umgang mit unserem Weiblichkeitsorgan Gebärmutter wird ebenfalls ganz bewusst gestärkt.

Wie sieht eine FlowBirthing Geburt aus?

FlowBirthing ist ganz bewusst keine neue Geburtsmethode, deshalb wird auch jede Geburt anders aussehen. Es gibt keine bestimmten Techniken, die man unter der Geburt anwendet und wichtig ist es auch gerade sich zu öffnen und einzulassen auf das was kommt, statt eine starre Vorstellung von der Geburt zu haben. Der Fokus liegt ganz auf dem Vertrauen in den eigenen Körper und die Intuition. Die Frau spürt ganz intuitiv in jeder Situation, was ihr gut tut und was sie braucht und sie gibt sich ganz dem Geburtsprozess hin.

„Durch das freie Fließen weiblicher Urkraft erlebt sie die Geburt als Kraftquell und Inspiration für ihren weiteren Lebensweg als Frau und Mutter.“

Kristina Rumpel

Welche Ziele hat FlowBirthing noch?

Flowbirthing soll eine lebendige Gemeinschaft von Frauen werden, die sich für eine frauenzentrierte und selbstbestimmte Geburtskultur einsetzen und gesellschaftliches Bewusstsein schaffen, für die Wichtigkeit und das Verständnis der weiblichen Urkraft. Es gibt außerdem die Möglichkeit sich als FlowBirthing Mentorin ausbilden zu lassen und so andere Frauen ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten und zu stärken.

Das FlowBirthing Portal bildet ein großes Netzwerk aus Anbietern unterschiedlicher Kurse für Frauen und den schwangeren Frauen selbst, die dort Inspiration und Information finden.

Fazit

Bei FlowBirthing geht es eigentlich um viel mehr als nur um Schwangerschaft und Geburt. Man könnte sagen, es ist eine Lebenseinstellung. Wirklich in seine weibliche Urkraft zu kommen ist ein Prozess, das kann ein lebenslanger Weg sein. Gerade in unserer heutigen Gesellschaft, die so männlich geprägt ist und in der es häufig gilt, sich durchzusetzen, zu kämpfen und alles mögliche zu erreichen, dürfen wir lernen loszulassen und uns wieder ganz im Vertrauen dem Fluss des Lebens hinzugeben. Wenn uns das gelingt, werden wir wieder lernen, auf unsere Intuition zu hören, unserer inneren Stimme zu vertrauen und die Weisheit in uns zu fühlen. Wie du sicher merkst, brauch es für FlowBirthing auf jeden Fall eine Offenheit für Spiritualität. 😉 Doch ich bin der Meinung, der Weg ist es auf jeden Fall wert. Denn unsere innere Stimme wird uns auch nach der Geburt unseres Kindes in unserer Aufgabe als Mama und Frau bis zum Ende unseres Lebens helfend zur Seite stehen.

Infos zum Buch

Kristina Rumpel: „FlowBirthing. Geboren aus einer Welle der Freude“
Mankau Verlag, 1. Aufl. April 2015, ISBN: 978-3-86374-234-8
Klappenbroschur, 158 Seiten, 18,90 Euro
Hier kannst du das Buch beim Mankau Verlag oder auf Amazon (Affiliate-Link) bestellen.

„Das Glück ist auf dem Weg“ – Kartenset für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit

Ganz neu erschienen ist im Februar 2020 im Mankau Verlag das Kartenset „Das Glück ist auf dem Weg“ von Sonja Edenharder und Kristina Rumpel. Darin enthalten sind 80 Affirmationskarten für Schwangerschaft und Geburt, 28 Affirmationskarten für Wochenbett und Stillzeit und 20 Karten für die Partnerschaft.

Was Affirmationen sind und warum sie so wertvoll sind, habe ich bereits in diesem Artikel beschrieben: Affirmationen für die Geburt – die Kraft positiver Gedanken.

In dem kleinen Begleitheft, das dem Kartenseit beliegt, wird dies auch noch einmal ausführlich und gut beschrieben. Die Beschäftigung mit den Karten fördert einen positiven Umgang mit Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

Affirmationskarten für’s Wochenbett

Besonders schön finde ich auch die Idee, Affirmationen im Wochenbett zu nutzen. Denn häufig kommen auch in dieser ersten Zeit mit dem Baby viele Zweifel und Unsicherheiten auf. Manchmal befinden wir uns dann im totalen Wechselbad der Gefühle. Vielleicht gilt es auch noch die Geburt zu verarbeiten. Hier können Affirmationen wie „Ich nehme Hilfe an, wenn ich sie brauche“, „Ich lasse meiner Seele Zeit, das Erlebte zu verarbeiten“ oder „Ich vertraue in meine Gabe als Mutter“ Kraft und Freude spenden und dich im Wochenbett stärken. Im Begleitheft gibt es auch viele Vorschläge dazu, wie man mit den Affirmationskarten arbeiten kann.

Da man beim Kauf leider (noch) keinen Eindruck davon bekommt, wie die Karten grafisch gestaltet sind, hier ein Foto: Die Karten sind schlicht, in harmonischen Pastellfarben gestaltet. Die Sprüche sind in unterschiedlichen Schriftarten und ohne größere Bilder auf die Karten gedruckt. Insgesamt gefallen sie mir gut und ich bin mir sicher, dass sie eine tolle bestärkende Begleitung für Eltern sein können.

Affirmationskarten Flowbirthing

Details zum Kartenset

Das Glück ist auf dem Weg. 128 FlowBirthing-Affirmationen
Kartenset für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit
von Sonja Edenharder und Kristina Marita Rumpel
Mankau Verlag, 1. Aufl. Februar 2020, ISBN-978-3-86374-534-9
Kartenformat 79 x 120 mm, farbig, 16-seitiges Booklet, 24,95 Euro

Du kannst das Kartenset hier beim Mankau Verlag oder bei Amazon (Affiliate-Link) bestellen!

Hast du selbst schon Erfahrungen mit FlowBirthing gemacht? Dann erzähle uns gerne in den Kommentaren davon!

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Ja, ich möchte per Mail regelmäßig und kostenlos Impulse für ein bewusstes Familienleben rund um die Themen achtsame Baby- und Kleinkindzeit, Umweltbewusstsein und mehr.

Durch das Absenden des Formulares wird meine E-Mail Adresse an den Newsletter-Software-Anbieter GetResponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt.

Mein Newsletter erscheint unregelmäßig ca. alle 2-4 Wochen. Die Einwilligung kann jederzeit von dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

FlowBirthing – Bewusste Schwangerschaft und Geburt im Vertrauen auf die weibliche Urkraft
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!