Willkommen zu einem neuen Interview aus der Blog-Rubrik „Mama im Öko-Business“. Hier stelle ich einmal im Monat eine Mama vor, die sich im Bereich Nachhaltigkeit/Öko/Bio selbstständig gemacht hat.

Mein Anliegen damit ist es auf der einen Seite, diese Mütter zu unterstützen und ihre Ideen bekannter zu machen und auf der anderen Seite, dir liebe Leserin, einen Einblick hinter die Kulissen ihrer Projekte zu gewähren. Eine Frage, die mich dabei besonders interessiert, ist: Welche Vision steckt hinter ihren Unternehmen?

Außerdem geben die teilnehmenden Mütter Tipps für alle Mamas, die ebenfalls mit dem Gedanken spielen, sich selbstständig zu machen. Gerade für bedürfnisorientiert lebende Familien, die ihre Kinder in den frühen Jahren gerne möglichst lange selbst betreuen möchten, kann die Selbstständigkeit eine gute Alternative zum Teilzeitjob sein.

Erika pentek, Mama im Öko-Business

Mein Name ist Erika Péntek und ich wohne zusammen mit meinen 2 Kindern (11, 16) und meinem Mann in Győr/Ungarn, wo sich auch unsere Firma “PomPom” befindet.

Wann und warum hast du zum ersten Mal mit dem Gedanken gespielt, dich selbstständig zu machen?

Da meine Eltern beide selbstständig waren, wollte auch ich schon immer etwas eigenes machen. Nach dem ich mit den selbst hergestellten Seifen großes Lob unter meiner Familie und meinen Freunden erntete, und das Ganze mir auch einen riesen Spaß machte, kam die Idee, sich damit selbstständig zu machen, ziemlich schnell.

Wie kam dir die Idee zu deinem heutigen Business?

Meine Tochter litt unter starken Ekzemen und vertrug keine chemischen Produkte mehr. Ich habe mich dann angefangen mit dem Thema zu beschäftigen und nach den ersten Experimenten mit dem Kochen eigener Seifen, merkten wir schnell, dass meine Tochter diese viel besser vertrug. Heute hat sie überhaupt keine Ekzeme mehr, daher kommt auch meine vollste Überzeugung gegenüber Naturkosmetik. 🙂

Was bietest du an?

Wir haben uns auf Naturkosmetik spezialisiert. In diesem Bereich alles, was mit Reinigung und Pflege der Haut zu tun hat. Wir haben ein stetig wachsendes Sortiment und bieten für jeden Hauttyp, ob jung oder alt, die passende Reinigung und Pflege an.

Welche Vision steckt hinter deinem Unternehmen?

Unser Ziel war es wirklich gute und hochwertige Produkte herzustellen. Es gibt leider viel zu viele Kosmetikfirmen, die sich als “natürlich” kennzeichnen und trotzdem SLS oder ähnliche schädliche Stoffe enthalten. Wir dagegen schwören auf 100% Natur ohne Kompromisse. Deshalb haben wir nun auch so lange gesucht, bis wir endlich einen Konservierungsstoff gefunden haben, welcher nicht nur natürlich ist, sondern auch der Haut gut tut.

Wir sind gegen Tierversuche, Palmöl, Parabene und verwenden nur recyceltes Plastik. In die PomPoms kommen nur Zutaten, welche ich auch meine Tochter mit ruhigem Gewissen nutzen lasse.

Welche Herausforderungen musstest du bei deiner Unternehmensgründung meistern?

Wir mussten die richtigen Leute für unser Team finden. Das war der schwerste Teil. Sympathisch und kompetent war uns wichtig.

Auch sind die Qualifizierungen der Produkte ein schwieriger Weg. Wir selber wissen, dass unsere Produkte nur aus den besten Zutaten hergestellt werden, jedoch reicht das dem Kunden natürlich nicht aus. Wir sind schon seit Monaten dabei, unsere Produkte qualifizieren zu lassen, doch leider ist das sehr kosten- und zeitaufwendig.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag bei dir aus?

Kein Arbeitstag gleicht dem Vorherigen. 😉 Morgens kümmere ich mich noch um meine Familie, bringe die Kinder zur Schule und dann geht’s ab zu PomPom. Ich kümmere mich noch um viele Dinge selber, habe dadurch viele, abwechslungsreiche Aufgaben und wenn Not am Mann ist, bin ich auch schnell wieder selber am Seifen gießen oder Tiegel befüllen. 🙂

Was würdest du anderen Müttern raten, die überlegen, sich im grünen Bereich selbstständig zu machen?

Das Wichtigste ist ein wirklich gutes Team aufzubauen, einfach die richtigen Menschen zu finden.

Es ist immer ein Wagnis, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ich habe meine Entscheidung nie bereut, aber man muss bereit sein das Maximale aus sich herauszuholen und immer maximale Leistung zu bringen!

Wo kann man dich finden?

Man kann uns unter den folgenden Links finden:

http://www.pompomnatur.de
https://www.facebook.com/pompomnaturDE
https://www.instagram.com/pompomnatur.de

 

Gutscheincode: 20% Rabatt bei PomPom!

Seife

Erika Péntek war so freundlich für meine Blogleserinnen einen Gutscheincode einzurichten. Mit dem Code MUETTERIMPULSE erhaltet ihr 20% Rabatt auf eure Bestellungen in ihrem Online-Shop, ab einem Bestellwert von 20 Euro. Der Gutscheincode ist bis einschließlich 18. Juli 2018 gültig.

Vielen Dank dafür und auch für das Teilen deiner Erfahrungen liebe Erika.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Ja, ich möchte per Mail regelmäßig und kostenlos Impulse für ein bewusstes Familienleben rund um die Themen achtsame Baby- und Kleinkindzeit, Umweltbewusstsein und mehr.

Durch das Absenden des Formulares wird meine E-Mail Adresse an den Newsletter-Software-Anbieter GetResponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt.

Mein Newsletter erscheint unregelmäßig ca. alle 2-4 Wochen. Die Einwilligung kann jederzeit von dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

MAMA IM ÖKO-BUSINESS: Erika Péntek von PomPom + Gutscheincode!
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.