Letzte Woche habe ich bereits die Anleitung für eine Waldorf Sternen-Laterne auf den Blog gestellt, die aus Fünfecken zusammengeklebt wird. Seither haben wir noch zwei weitere Basteleien ausprobiert. Die bezaubernde Waldorf Knicklaterne und das Sternenlicht – ein wunderschönes Windlicht in Sternenform für die Herbst- und Adventszeit. Auch dafür habe ich wieder ein Aquarellbild genommen, das ich vor vielen Jahren in meiner Schulzeit auf der Waldorfschule nass in nass bemalt hatte.

Während des Bastelns habe ich einige Fotos gemacht und wollte euch eigentlich die komplette Anleitung hier auf den Blog stellen. Doch dann bin ich wieder davon abgekommen, denn ich habe bereits zwei richtig gute und ausführliche Anleitungen auf einem anderen Blog entdeckt und zwar auf Maikes Blog feinslieb. Sie hat die Anleitungen bereits so gut aufgeschrieben und mit vielen Fotos (und sogar Videos!) bebildert, dass ich es nicht besser machen könnte. 🙂

Deshalb zeige ich euch hier einfach ein paar Fotos von unserem Bastelprozess und den fertigen Laternen bzw. den Sternenlichtern als Inspiration. Und zum Nachbasteln dürft ihr dann gerne auf Maikes Blog wechseln.

Waldorf Sternenlicht

Übrigens könnte man das Sternenlicht auch ganz gut in einem flachen Briefumschlag als Geschenk verschicken, denn bis zum letzten Schritt ist es ganz platt gefaltet (siehe zweites Foto von rechts in der Reihe unter diesem Text) und der Empfänger müsste es dann nur noch ein wenig auseinander ziehen (siehe rechtes Bild) und den Boden flach drücken, um das Windlicht fertigzustellen. Vielleicht auch eine schöne Idee für den Weihnachtsbrief an Oma und Opa?

Hier geht’s zur Schritt-für-Schritt Bastelanleitung auf Maikes Blog für das Waldorf Sternenlicht: Waldorf-Sternenlicht Anleitung: Einfach und gut

Waldorf Laterne

Die Waldorf Laterne wird auch Knicklaterne genannt und bekommt durch die vielen Knicke/Faltungen eine besondere 3D Optik. Bei der Laterne kann man natürlich noch am oberen Rand links und rechts einen Draht befestigen, sodass man die Laterne auch an einem Stock/Stab aufhängen kann. Das werden wir auch noch nachholen, damit wir richtig Laterne laufen können. Vielleicht kommen dann noch ein paar Fotos von den Laternen im Einsatz dazu! 🙂

Hier geht’s zur Schritt-für-Schritt Bastelanleitung auf Maikes Blog für die Laterne: Waldorf Laterne basteln: Anleitung
Es gibt übrigens noch eine weitere Variante der Knicklaterne, die ein bisschen einfacher zu falten geht. Die Anleitung findest du ebenfalls unter dem oben verlinkten Artikel bei Maike auf dem Blog.

Viel Spaß beim Nachbasteln und eine schöne Adventszeit für euch!

Waldorf Sternenlicht und Laterne basteln
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.