Buchrezension| Wer von euch gerne eigenes Gemüse anbaut, Hühner oder Ziegen hält (oder damit liebäugelt) oder leichte Rezepte zum Einkochen und Haltbarmachen für die Gartenernte sucht, ist vielleicht online bereits auf Marie Diederich gestoßen. Mit ihrem Blog und Youtube Kanal „Wurzelwerk“ inspiriert sie mich schon seit vielen Jahren und ich freue mich sehr, heute ihr tolles, neues Buch mit dem einfachen Titel „Selbstversorgung“ näher vorstellen – und auch verlosen! – zu dürfen.  Vielen Dank an der Stelle an den Löwenzahn Verlag für das zugesandte Rezensionsexemplar.

Selbstversorgung, Buch, Wurzelwerk

Selbstversorgung – was ist damit alles gemeint?

In Maries Diederichs Buch werden unter dem Begriff Selbstversorgung die drei großen Bereiche vorgestellt, die ich bereits zu Beginn angesprochen habe:

1. Der Obst- und Gemüsegarten; alles rund um ökologisches Gärtnern, Beete, Kompost, Pflanzenanzucht usw.

2. Die Tierhaltung, insbesondere die Haltung von Hühnern, Ziegen und Schafen und die Weiterverarbeitung der Milch zu Käse, Joghurt und Co

3. Die Haltbarmachung von Obst und Gemüse, um das ganze Jahr über von der eigenen Ernte essen zu können

Das sind die Haupt-Themen des Buches, die auch in dieser Reihenfolge behandelt werden. Anschließend gibt es noch einen Abschnitt zum Thema „eigenes Brot backen„. 

Das Buch deckt also kurz gesagt den Bereich der Lebensmittel-Selbstversorgung ab. Es geht hier nicht um eine allgemeine autarke Lebensweise, die Tipps zur Eigenversorgung von Strom usw. beinhalten. Weiter unten im Artikel gehe ich nochmal näher auf die einzelnen Bereiche ein.

Über die Autorin

Marie Diederich lebt das, worüber sie schreibt, daran gibt es keinen Zweifel. Schon als Kind träumte sie vom eigenen Bauernhof und als Zwölfjährige bekam sie ihre ersten drei Ziegen. Bereits mit 19 Jahren wurde sie Mutter und damit wuchs der Ansporn umso mehr, für ihre Familie gesundes Essen selbst anzubauen. Sie studierte ökologische Landwirtschaft und begann nebenher auf mehreren Grundstücken mit dem Anbau von Obst und Gemüse. Nach drei Jahren konnten sie ihre Familie schon durch den Großteil ihrer Lebensmittel selbst versorgen. Noch dazu hatte sie den erfolgreichen Blog und Youtube KanalWurzelwerk“ gestartet und inspiriert seither tausende Menschen als sympathisches Vorbild mit ihrem Werken und Wirken. Wer Maries Videos einmal gesehen hat, muss sie einfach mögen. 🙂 Ich finde es absolut bewundernswert, was sie in den letzten Jahren alles auf die Beine gestellt hat, mit Kind, Studium, Garten und Arbeit. Und man merkt, welche riesige Freude und Vision dahinter steckt.

Im Buch „Selbstversorgung“ kommt Maries Persönlichkeit durch und immer wieder hat sie kleine Anekdoten in den Texten eingeflochten, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Sie gibt neben den allgemeine Hinweisen zur ökologischen Landwirtschaft auch viele persönliche Erfahrungstipps aus eigener Praxis. Bei jedem Pflanzenportrait nennt sie ihre Lieblingssorten und begründet, warum sie diese empfiehlt. Außerdem enthält das Buch zahlreiche großformatige und kleine Fotos von Marie, die sie bei der Arbeit im Garten oder mit ihren Tieren zeigen. Der Schreibstil des Buches ist humorvoll, locker und motivierend, wie ich es bereits von ihren Blogartikeln und Newslettern gewohnt bin.

Selbstversorgung – In die Umsetzung kommen

Hinter dem Begriff „Selbstversorgung“ stecken große Ideale und Ziele, die manchmal so groß sind, dass sie unerreichbar scheinen. Und wir wissen alle, dass hinter dem idyllischen Bild vom Leben auf dem Lande auch harte Arbeit steckt. Aber das Gute ist: Wir müssen ja nicht gleich alles auf einmal umsetzen, sondern können einfach Schritt für Schritt machen und unserer Vision so immer näher kommen. Das Wichtige ist, dass wir überhaupt anfangen! Und dazu motiviert Marie in ihrem Buch ungemein:

„Wenn ich in den letzten Jahren eine Sache gelernt habe, dann die: Hab große Träume und trau dir zu, sie zu erreichen. Wenn du von einem großen Garten träumst oder Tiere zur Selbstversorgung halten möchtest, dann fang an! Und zwar jetzt, nicht nächstes Jahr, wenn dein Kind in den Kindergarten kommt oder wenn du endlich in Rente gehst. Es gibt tausend Gründe, warum es „jetzt gerade nicht passt“. Aber wahrscheinlich wird dieser „richtige Zeitpunkt“ , auf den du wartest, nie eintreten. Alles, was du brauchst, ist die Lust, Neues zu lernen, und genug Durchhaltevermögen, um weiterzumachen, wenn es mal hart auf hart kommt (denn das wird es, ganz bestimmt!). Dann kannst du alles schaffen, was du dir vornimmst, da bin ich mir sicher!“
(Marie Diederich: „Selbstversorgung“, S. 12-13)

Im ersten Buchteil gibt Marie Hilfestellungen bei der eigenen Planung und regt die Leser dazu an, darüber nachzudenken, was zu persönlichen Lebenssituation aktuell am besten passt. Ist es ein Gemüsebeet, sind es ein paar Hühner oder vielleicht erstmal nur das selbstgebackene Brot? Es muss nicht jeder alles selbst machen und wichtig ist auch, sich nicht unter Druck zu setzen.

„Selbstversorgung ist ein großes Wort, aber im Grunde soll sie doch vor allem eins: Freude bereiten!“

(Marie Diederich: „Selbstversorgung“, S. 27)

Der Selbstversorger-Garten

Im Buchabschnitt „Garten“, der den größten Teil des Buches ausmacht, geht es im Einzelnen um folgende Punkte:

  • Anbauplan erstellen
    Welche Sorten sind anfängertauglich? Welche Pflanzen passen gut zusammen? Wie erstellst du deine Fruchtfolge?
  • Beete anlegen
    Gärtnern ohne Umgraben, Kompostbeet
  • Kompost herstellen
    Der beste Ort dafür und die richtigen Zutaten
  • Jungpflanzen anziehen und eigenes Saatgut ernten
    Die richtige Erde, Keimprobe, Standort, die größten Fehler bei der Anzucht
  • Gemüse, Obst und Kräuter anbauen, Maries Lieblingspflanzen
    Die beliebtesten Obst- und Gemüsesorten sowie Kräuter um ausführlichen Portrait (Anbau, Beetfreunde, Pflege, Ernte, Vermehrung, Lieblingssorten)
    Mulchen, düngen, gießen und Tipps gegen Schnecken

Tiere halten als Selbstversorger

Dass bei Marie auch Tiere von Anfang an dazu gehören, habt ihr ja schon erfahren. In diesem Buchabschnitt geht sie ins Detail über:

  • Hühnerhaltung
    Wie sollte der Statt aussehen? Was fressen Hühner? Tägliche Aufgaben, Eier haltbar machen
  • Ziegen halten
    Ziegenstall, Zaun, Melken, Milchverarbeitung, Zicklein, vertretbarer Fleischkonsum
  • Schafe
    Welche Rasse? Wolle verarbeiten
  • Bienen
    Auch wenn Marie selbst aufgrund einer Allergie keine Bienen halten kann, gibt sie ein paar Tipps für die ersten Überlegungen zur Bienenhaltung.

Obst und Gemüse haltbar machen und einlagern

Marie liebt es, ihre Vorratsschränke im Sommer mit all den Leckereien aus dem Garten zu füllen. Ihr Wissen dazu gibt sie jedes Jahr bereits in Form eines Onlinekurses zum Thema Einkochen und Einmachen weiter. Jetzt findet ihr es auch im Buch, und zwar im Speziellen für folgende Bereiche:

  • Obst und Gemüse einlagern
    Tipps als Alternative zum kühlen Keller
  • Einkochen
    Allgemeine Tipps und Maries Lieblingsrezepte (die Tomatensauce habe ich vor zwei Jahren schon nach ihrem Rezept erfolgreich eingekocht, mjammi… sehr lecker! ;-))
  • Fermentieren
    Fermentieren von Gemüse am Stück oder gerieben, mit konkreten Rezepten (z.B. Sauerkraut)

Eigenes Brot backen

Marie backt am liebsten Sauerteigbrote und verrät uns in diesem letzten Buchabschnitt ihre Tipps, um unsere eigene Sauerteig-Kultur zu starten. Neben den Sauerteig-Rezepten sind aber auch zwei Rezepte für Hefe-Brötchen und Baguette dabei.

Mein Fazit zum Buch „Selbstversorgung“

Ein ganz wundervolles Buch, das Spaß macht zu lesen und anzuschauen und dazu motiviert, dranzubleiben, weiter zu gärtnern und dem Ziel der Selbstversorgung motiviert entgegen zu gehen. Aber auch als Nachschlagewerk eignet es sich wunderbar. Man findet sich dank Stichwortverzeichnis schnell zurecht, wenn man mal kurz nachlesen möchte, wann die Kartoffeln ins Beet müssen oder wie man Rosmarin vermehren kann. Ein Buch, das ich sicher in den nächsten Jahren regelmäßig zur Hand nehmen werde.

Mehr Infos und Details

Marie Diederich: Selbstversorgung
Erschienen im Löwenzahn Verlag im März 2022, klimapositiv hergestellt und cradle-to-cradle gedruckt
ISBN: 978-3706626828
Hardcover Buch, 312 Seiten, Preis: 29,90 Euro

Zu Bestellen direkt beim Löwenzahn Verlag, beim sozialen Buchhandel buch7* oder hier bei Amazon*. (*Affiliate-Links)

Ihr könnt das Buch auch als E-Book Ausgabe hier direkt über Maries Webseite kaufen.

Verlosung – Gewinne ein Exemplar von „Selbstversorgung“

Selbstversorgung, Ratgeber

Ich freue mich sehr, dass ich ein Exemplar des Buches „Selbstversorgung“ von Marie Diederich verlosen darf. Vielen Dank an den Löwenzahn Verlag dafür!

Teilnahmebedingungen:

Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasse bitte bis spätestens Samstag, 30. April 2022 um 20 Uhr einen Kommentar unter diesem Artikel oder unter den entsprechenden Posts auf Facebook, Instagram oder Telegram und schreibe gerne dazu, was du dieses Jahr in deinem Garten ernten möchtest! 🙂

Mich würde auch interessieren, ob es unter euch Familien gibt, die sich bereits zum Großteil selbst versorgen und wer von euch welche Nutztiere hält (ich mag den Begriff nicht so gern, aber ihr wisst, was ich meine: Hühner, Ziegen usw.). Ich bin gespannt!

Das Los entscheidet und die Gewinnerin wird per Mail benachrichtigt.

Disclaimer: Das Gewinnspiel wird in keiner Weise von Facebook, Telegram oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Viel Glück!

PS: Während ich an diesem Artikel schreibe, trudelt gerade Maries neuer Newsletter in mein Mailfach, mit dem Betreff: „Erdbeeren schon jetzt vor Vögeln schützen + Tipp zum Kartoffeln pflanzen“ Ein Abo kann ich aus Überzeugung nur empfehlen, es sind jedes Mal wertvolle Tipps dabei. 🙂

Selbstversorgung leicht gemacht!? (Buchvorstellung und Verlosung)
Markiert in:     

99 Kommentare zu „Selbstversorgung leicht gemacht!? (Buchvorstellung und Verlosung)

  • 2022-04-23 um 13:11
    Permalink

    Sehr interessant das Buch.wuerde mich sehr freuen.danke

    Antworten
    • 2022-04-23 um 17:07
      Permalink

      Hi,
      Also wir haben dieses Jahr auch Paprika, Sonnenblumen, Bohnen, Zucchini, Gurken und Tomaten vorgezogen, um sie dann bei uns im Garten auszupflanzen. Ein Hochbeet mit Kräutern haben wir schon und ernten regelmäßig Kresse, Schnittlauch, Knoblauch, Petersilie. Ein zweites Hochbeet werden wir bald noch bauen.
      Ich finde es klasse, wenn man sich zumindest teilweise, im Rahmen der Möglichkeiten, selbst versorgt und ggf. Pflanzen mit Freunden und Nachbarn teilt und tauscht.
      Wir erwarten bald unser Baby und freuen uns schon darauf, ihm das Anbauen von Gemüse näher bringen zu können.

      Antworten
    • 2022-04-29 um 00:53
      Permalink

      Hallo, wir halten 6 Hühner und haben Erdbeeren, Gurken, Tomaten, Zucchini, Radieschen und Rhabarber angepflanzt. Würde mich sehr über das Buch freuen. Lg Tina

      Antworten
    • 2022-04-23 um 21:56
      Permalink

      Das Buch klingt sehr spannend und ich würde mivh sehr über ein Exemplar freuen :-). Wir haben selbst einen Garten, eigentlich zwei ;-). Unsere Tochter hilft schon fleissig mit beim aussähen und ernten :-).

      Antworten
    • 2022-04-24 um 09:21
      Permalink

      Ich habe die ersten Beete nach
      Maries Blog angelegt und schaue immer wieder gern auf die Listen für gute und schlechte Nachbarn. Alles im Buch zusammen zu haben um nachzuschlagen wäre super. Ich würde mich sehr freuen.

      Antworten
    • 2022-04-25 um 13:27
      Permalink

      Super Buch, wir wollen bald auswandern und als Selbstversorger starten, das Buch wäre als kleine Anleitung echt klasse:-)

      Antworten
  • 2022-04-23 um 13:24
    Permalink

    Gutes Buch für alle, wo sich überlegen, genau dies zu tun.

    Aber auch für die, die schon dabei sind und schauen wollen,
    wo es noch was zu optimieren gibt.

    Antworten
    • 2022-04-23 um 15:24
      Permalink

      Das Buch fände ich superspannend. „Nutztiere“ haben wir keine, da wir Vegetarier sind. Ab und zu dürfen es zwar auch Milchprodukte sein, müssen aber nicht. Geht gut auch ohne.

      Antworten
    • 2022-04-23 um 16:20
      Permalink

      Tolle Buchvorstellung. Direkt als Geschenkidee gemerkt

      Antworten
  • 2022-04-23 um 14:54
    Permalink

    Wir hätten großes Interesse an dem neuen Buch von Marie. Wir sind eifrig am Gärtnern in unserem Wald gelegenen Garten. Wir haben in diesem Jahr angebaut und würden uns freuen über einen Ernte Segen von: Erdbeeren, Pflücksalat, Rote Beete, Radieschen, Zuckererbsen, Erbsen, Rosenkohl, Kapuziner Kresse, Rhabarber 🙂

    Antworten
  • 2022-04-23 um 15:43
    Permalink

    Ich würde mich über das Buch auch sehr freuen und ein kleines Gemüsebeet anlegen, auch Kräuter und vielleicht zwei, drei Hühner 🙂

    Antworten
  • 2022-04-23 um 15:52
    Permalink

    Mein Sohn und ich würden uns sehr freuen, wenn wir mit Hilfe des Buches einen Naschgarten anlegen könnten. Dazu noch Kräuter und mehrjährige Blumen. 🙂

    Antworten
    • 2022-04-24 um 09:06
      Permalink

      Wir sind ein junges Paar und freuen uns jetzt schon auf die Ernte aus dem eigenen Garten. Kartoffeln Zwiebeln sind schon gesetzt. Bohnen und Zucchini vorgezogen.

      Antworten
  • 2022-04-23 um 15:58
    Permalink

    Das würde mich total interessieren, wir bauen schon Jahre Gemüse an, würden aber uns gerne erweitern

    Antworten
  • 2022-04-23 um 16:17
    Permalink

    Ich würde gern ein Buch von Marie gewinnen! Ich folge ihr seit letztem Jahr online und gleich die erste Gartensaison im Hochbeet war richtig erfolgreich! Meine Kinder waren begeistert und jetzt legen wir wieder los… dieses Jahr wieder Bohnen, Möhren und Gurken und jetzt auch Spinat und Erdbeeren. Das reicht noch nicht für Selbstversorgung, aber ein Anfang ist gemacht und wir wollen jedes Jahr ein bisschen mehr schaffen! 🙂

    Antworten
    • 2022-04-24 um 15:36
      Permalink

      Wir Pflanzen auch fast alles an was schmeckt .Haben exzta noch einen pachtgarten in der Nähe unseres Hauses. Mit unseren geerntet Kartoffeln sind wir bis Februar ausgekommen. Marie verfolge ich jetzt schon seit 2 Jahren und bin begeistert.

      Antworten
  • 2022-04-23 um 16:22
    Permalink

    Das Buch hat sicher noch einige Tipps für mich auf Lager. 🙂

    Antworten
  • 2022-04-23 um 16:33
    Permalink

    Über das Buch würde ich mich riesig freuen. Wir haben einen großen Garten mit vielen Obstbäumen und Beerensträuchern, drei Hochbeeten, wo ich einiges ausgesät habe. Dann wird es auch wieder Tomaten geben und ganz viel Kürbisse. Zum komplett selbstversorgen reicht es aber nicht. Tiere haben wir nicht, aber das kenne ich noch aus meiner Kindheit. Da hatten wir auch einen großen Garten und Hühner, Tauben und Kaninchen.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 17:08
    Permalink

    Für dieses tolle Buch drücken wir uns ganz fest die Daumen 🙂 Wir hoffen dieses Jahr auf reiche Ernte von Kartoffeln, Bohnen, Salat, Erbsen und Mais.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 17:14
    Permalink

    Familie Bö hat seit zwei Jahren 2.600 Quadratmeter Garten…bisher gibt es winterharte Zwiebeln, Rucola …ein großes Problem stellt für uns das häufige Gießen daran…vielleicht finden sich im Buch Ideen um besser anzubauen mit weniger gießen.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 17:40
    Permalink

    ich würd mich sehr über das Buch freuen. Wir ziehen bald in ein Haus mit Garten und können endlich anpflanzen 🙂

    Antworten
  • 2022-04-23 um 18:16
    Permalink

    Das Buch klingt sehr interessant, ich liebe Kräuter und möchte nächstes Jahr mit dem eigenen Gemüseanbau starten. Dieses Jahr gibts platzbedingt nur Physalis, Miniauberginen, Kirschtomaten und all sowas. Was halt für Balkonien geeignet ist. Hühner wollen wir auch gerne halten, momentan gibts jeden morgen zwei frische Enteneier, die eignen sich hervorragend zb zum Spätzle machen.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 18:25
    Permalink

    Sich selbst zu versorgen ist auf so vielen Ebenen erstrebenswert… 🙂

    Antworten
  • 2022-04-23 um 18:35
    Permalink

    Würde mich sehr über das Buch freuen

    Antworten
  • 2022-04-23 um 19:24
    Permalink

    Danke für diese Buchvorstellung, Sophie! Klingt sehr spannend.
    Wir hoffen dieses Jahr auf reiche Ernte von selbstgezogenen Tomaten verschiedener Art, Kohlrabi, Kräutern und ganz viele bunte Blumen für die Bienen, Schmetterlinge und Insekten… 🙂

    Antworten
  • 2022-04-23 um 19:57
    Permalink

    Das Buch klingt ja toll! Käme mir sehr gelegen 🙂
    Viele Grüße, Friederike

    Antworten
  • 2022-04-23 um 20:10
    Permalink

    Garten hin , Garten her, denn das Arbeiten fällt mir schwer, Kinder groß, Enkel auch, nun sitz ich allein in meinem Lauch. Oma wir kommen in den Garten, na darauf kann ich lange warten, gibt es Fete mit Grill und Essen fett, ja dann kommen wir, dann ist es nett, aber zum etwas tun, ist nicht drin, wir wollen ruhen. Rasen mähen, Sträucher schneiden, Laub im Herbst, hacken, gießen , jäten, das tun sie nicht, die jungen Gräten.
    Tja dann steh ich da, Obst, Gemüse und noch mehr, schenk es an die Nachbarn her. Wie jetzt, was jetzt, im Garten ernten , Pflücken, sollen wir uns danach auch noch bücken ? Wir nehmen es , du mußt es pflücken und uns bringen, wir haben keine Zeit zu solchen Dingen.
    Das ist die Selbstversorgung in der Stadt und ich hab dazu keine Kraft mehr, hab es satt.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 20:17
    Permalink

    Wir sind gerade auf der Suche nach einem Haus mit Garten, damit wir als Selbstversorger leben können. Zur Zeit ziehen wir auf der Terasse Salat, Kräuter, Tomaten an. Ich beschäftige mich gerade sehr mit dem Thema und würde mich sehr über das Buch freuen!

    Antworten
  • 2022-04-23 um 20:49
    Permalink

    dieses Jahr verschiedenes in diversen Hochbeeten experimentieren — besseres Wetter ist Bedingung !

    Antworten
  • 2022-04-23 um 21:14
    Permalink

    Hallo! Wir sind schon seit ein paar Jahren fleißig am Gärtnern, und mein Mann hat Bienen. Unser Feld wurde jedes Jahr größer, und heuer freue ich mich über eine große Vielfalt am Feld. Wir pflanzen verschiedenes Gemüse an: Kartoffeln, gelbe und rote Rüben, Kraut, Karotten, Bohnen, Erbsen, Zwiebeln, Mais, Kürbis, und im Hochbeet möchte ich wieder Gurken, Zucchini und Salat pflanzen. Außerdem gibt’s bei uns immer jede Menge Tomaten und Paprika, die wir in Kübeln pflanzen. Die Jungpflanzen bekommen wir von einem Freund, und wir tauschen im Sommer auch Gemüse.
    Seit letztem Jahr interessiere ich mich auch sehr fürs haltbar machen, und habe auch schon einiges erfolgreich umsetzen können. ?
    Ich würde mich sehr über dieses Buch freuen, da es alle Themen enthält, die mich ansprechen…

    Antworten
  • 2022-04-23 um 21:19
    Permalink

    Tolle Buchvorstellung…möchte ich gerne gewinnen.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 21:24
    Permalink

    Wir haben dieses Jahr ein Gewächshaus angelegt und ich würde mich über das Buch freuen, um Anregungen zur Fruchtfolge zu erhalten.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 21:33
    Permalink

    Tomaten, Schnittlauch und Petersilie möchte ich ernten.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 21:43
    Permalink

    Tolles Buch!
    Bei mir sind bisher leider nur Tomaten etwas geworden… daher versuche ich mich auch in diesem Jahr an Tomaten 🙂

    Antworten
  • 2022-04-23 um 21:43
    Permalink

    Dein Newsletter und der Hinweis zu diesem tollen Gewinnspiel kamen gerade rechtzeitig für mich 🙂 Ich beschäftige mich, zumindest gedanklich, schon eine ganze Weile damit, in Richtung Selbstversorger zu gehen. Ich würde wahnsinnig gerne eigenes Obst und Gemüse anbauen und auch liebend gerne fermentieren, einmachen und co. Eigene Hühner wären natürlich traumhaft. Wir haben leider keinen Garten, ich bin dennoch davon überzeugt auch auf Fensterbank und Balkon einen kleinen Selbstversorgertraum kreieren zu können. Mit dem Buch hätte ich mit Sicherheit wertvolle Tipps und auch eine extra Portion Motivation an der Hand unseren Minigarten zu erweitern.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 22:03
    Permalink

    Hallo Sophie, klingt sehr interessant und mir würde das Buch bestimmt auch noch viele Ideen für unseren großen Garten mit Hühnern, Laufenten und Ziegen und Gemüsegarten geben. Wir bauen die Klassiker an wie Möhren, Radieschen, Zwiebeln, Kartoffeln (da kaufen wir auch fast nichts mehr zu), Tomaten, Gurken, Kürbis, verschiedene kräuter … und dieses jahr versuchen wir auf Wunsch unserer kinder Melone.
    Danke für den Tipp: Ich schaue mal bei Wurzelwerk rein!
    VG Anja

    Antworten
  • 2022-04-23 um 22:15
    Permalink

    Wir probieren jedes Jahr etwas Neues.. dieses Jahr rote Beete

    Antworten
  • 2022-04-23 um 22:42
    Permalink

    Ich kannte Marie und ihren Blog Wurzelwerk noch nicht und bin ganz angetan… <3 Danke für diesen tollen Tipp!
    Über das Buch würde ich mich natürlich seeehr freuen, da ich gerne "analog" unterwegs bin und lieber in Büchern statt in Blog schmökere und ich auf die vielen Themen im Buch gespannt bin… 🙂

    Antworten
  • 2022-04-23 um 23:00
    Permalink

    Wie spannend! Erfolgreich sind wir schon Mt Gurken, Tomaten, Salaten, Erdbeeren, Kürbis, Paprika, Melone… Aber von echter Selbstversorgung weit entfernt. Möchte den Anbau unbedingt ausweiten ??, über das Buch würde ich mich sehr freuen

    Antworten
  • 2022-04-23 um 23:11
    Permalink

    Dieses Jahr möchte ich das erste Mal Sojabohnen versuchen.

    Antworten
  • 2022-04-23 um 23:23
    Permalink

    Ich bin sehr an dem Thema interessiert. Ich möchte mehr Gemuse selber pflanzen.

    Antworten
  • 2022-04-24 um 01:03
    Permalink

    Das Buch würde mich sehr interessieren! Am liebsten würde ich wohl Tomaten ernten!

    Antworten
  • 2022-04-24 um 05:51
    Permalink

    Wir würden uns wahnsinnig freuen, wenn wir das Buch gewinnen würden. Wir sind zur Zeit dabei einen naturnahen Garten anzulegen. Wir wollen Obstbäume, Beerensträucher usw. anlegen aber auch viel Gemüse anbauen um somit Schritt für Schritt zum Selbstversorger zu werden. Auch die Themen Fermentieren, Haltbarmachen, Anzucht, Mulchen (Permakultur) usw. interessieren uns sehr 🙂

    Antworten
  • 2022-04-24 um 07:47
    Permalink

    Ich habe schon Gurken und Tomaten ausgesät. Ich freu mich riesig, wenn ich was ernten kann. 🙂

    Antworten
  • 2022-04-24 um 08:15
    Permalink

    Außer den „Standards“ habe ich dieses Jahr mal Senf vorgezogen, bin mal gespannt, ob das klappt.

    Antworten
  • 2022-04-24 um 08:46
    Permalink

    Ich schaue tatsächlich regelmäßig den Youtube Kanal von Marie an.
    In meinem Garten gibt es dieses Jahr Tomaten, Gurken, Paprika, Kürbis, Melone, Bohnen, Knoblauch und viele Kräuter.

    Antworten
  • 2022-04-24 um 08:53
    Permalink

    In unserem Garten wachsen alle möglichen Gemüsesorten, dieses Jahr neu dabei sind Pastinaken und Wassermelonen (mal sehen ob das hier im Norden was wird) . Meine vorgezogenen Paprika und Tomaten genießen schon die Sonne im Gewächshaus, müssen aber noch kräftig wachsen.

    Bis vor ein paar Jahren hatten wir auch noch Hühner – bis der Fuchs sie alle geholt hat.

    Antworten
    • 2022-04-24 um 10:21
      Permalink

      Liebe Kristin, Oh nein, das mit den Hühnern tut mir Leid. 🙁
      Viel Erfolg mit den Wassermelonen, bei mir hat es bisher nicht geklappt.
      Liebe Grüße Sophie

      Antworten
  • 2022-04-24 um 09:52
    Permalink

    Ach das klingt ja perfekt- wollte mich dieses Jahr mehr auf dem Land aufhalten und einen Garten anlegen- aktuell gesäet sind bei mir vor allem Kräuter und einzelne Tomätchen auf dem Balkon.
    Herzlichen Dank!

    Antworten
  • 2022-04-24 um 10:09
    Permalink

    Da könnte ich bestimmt noch was lernen. Dies Jahr probiere ich mal Jalapenos aus.

    Antworten
  • 2022-04-24 um 11:13
    Permalink

    Ich möchte dieses Jahr in meinem Garten Tomaten und Zucchini ernten,
    und ich möchte gerne das schöne Buch gewinnen

    Antworten
  • 2022-04-24 um 11:40
    Permalink

    Lustig, genau so ein Huhn wie auf dem Titelblatt des Buches habe ich auch!! 🙂
    Das Buch interessiert mich sehr, danke für die Verlosung.
    In diesem Jahr möchte ich gerne wieder alle möglichen Kräuter, Salate, Möhren, Radieschen und Kartoffeln ernten.
    Ich freue mich auf das Gartenjahr.

    Antworten
  • 2022-04-24 um 12:15
    Permalink

    Das Buch würde ich auch super gerne haben. Ich habe letztes Jahr Maries Videos und Blog gefunden und war so begeistert, dass ich meinen Garten komplett umstrukturiert habe. Kompostbeete, Mischkultur, Brennesseljauche usw, lassen meine Pflanzen jetzt wunderbar wachsen. Dieses Jahr baue ich verschiedene Bohnensorten, ganz viiiiele Paprika und Tomaten, Kartoffeln usw an. Hühner wären mein Traum, habe dazu aber zu wenig Platz.

    Antworten
  • 2022-04-24 um 20:51
    Permalink

    Was für ein tolles Buch da steht alles drin was mich interessiert, unser Garten wartet bepflanzt zu werden, mit Hasen haben wir dieses Jahr angefangen und gerne möchten wir auch Hühner halten, ich bin gespannt 🙂 Lg

    Antworten
  • 2022-04-25 um 07:32
    Permalink

    Ich liebe die Buchvorstellungen von Sofie …. Auch dieses Buch ist wieder etwas besonderes und trifft genau das womit ich mich gerade beschäftige. Die Beete füllen sich langsam bei mir , aber dennoch könnte ich mehr Tips und Erfahrungen brauchen. Dieses Buch wäre genau richtig!

    Antworten
  • 2022-04-25 um 09:39
    Permalink

    Das Buch kommt gerade recht! Vielen Dank für diese großartige Vorstellung!

    Antworten
  • 2022-04-25 um 09:50
    Permalink

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen. Es würde gerade sehr gut passen.
    Aufgewachsen bin ich auf einem Bauernhof mit vielen Tieren. WIr haben auch selbst geschlachtet, also eigenes Fleisch. Beim Garten war es jedoch so, dass meine Mutter mit 6 kleinen Kindern nicht viel Zeit hatte, eben neben der Vollerwerbslandwirtschaft, und andere Leute unseren Garten bestellten. Gemüse etc. hatten wir trotzdem, da sie viel zu viel anbauten. Brot wird im Steinbackofen gebacken und im Supermarkt wird Seife, Klopapier… gekauft, aber Lebensmittel höchst selten.
    Nun wohne ich mit meiner Familie aber in einer anderen Gegend Deutschlands und wir sind auf dem Weg zu Selbstversorgern. Der Steinbackofen ist in Betrieb, aber ein großer Garten wartet noch auf die Umsetzung und TIere sind auch noch nicht eingezogen. (Platzmangel, fehlende Ställe…)

    Antworten
  • 2022-04-25 um 10:57
    Permalink

    Walderdbeeren !Klasse Aktion, sehr gerne dabei

    Antworten
    • 2022-04-25 um 15:20
      Permalink

      oh was für ein schönes buch!
      ich möchte dieses jahr gerne beginnen einen garten anzulegen und ein paar sachen anzubauen.
      tomaten, salat, koriander und gurken. zucchini liebe ich auch sehr.in den letzten jahren haben die schnecken meine gartenversuche aufgefuttert.
      ich hoffe dieses mal klappt es besser.

      Antworten
  • 2022-04-25 um 15:14
    Permalink

    Danke für die Buchvorstellung. das Thema inspiriert und interessiert mich sehr. Ich baue zwar schon seit zwei Jahren Gemüse und Kräuter an, aber so recht will es noch nicht fruchten und ich finde das eine echte Wissenschaft (sofern man nicht alles intuitiv richtig macht).
    D ich lieber auf Papier als m Bildschirm lese würde ich mich sehr über das Buch freuen

    Antworten
  • 2022-04-25 um 16:53
    Permalink

    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Ich würde in diesem Jahr gerne Tomaten ernten, da es im letzten Jahr leider in unserem Garten mit Tomaten nicht geklappt hat.

    Antworten
  • 2022-04-25 um 17:12
    Permalink

    Tolles Blog und tolle Gärtnerin. Habe sie vor Kurzem entdeckt und folge gerne die Videos. Ich würde mich freuen, wenn ich das Buch gewinne. Ich probiere mich im Balkon aus. Ich ernte schon Kräuter (Petersilie, Minze…) und nun habe ich verschiedene Blumen ausgesät. Ich warte gespannt ab. Ich träume von einem Gemüsegarten und Selbstversorgerin zu sein. LG Susana

    Antworten
  • 2022-04-25 um 21:46
    Permalink

    Ich kenne Maries Blog und liebe Ihre tollen Tipps, Ihr Buch wäre eine super Ergänzung. Ich selber baue schon seit Jahren alte Tomatensorten erfolgreich an und verteile auch gerne die Samen zur Erhaltung dieser tollen Sorten. Dieses Jahr wäre ich mich mal an der Milpa Kultur der alten Azteken versuchen, mal sehen ob es klappt. Ein Leben ohne meine geliebten Hühner kann ich mir auch gar nicht mehr vorstellen und sie versorgen uns immer mit leckeren frischen Eiern.

    Antworten
  • 2022-04-26 um 08:41
    Permalink

    Das klingt nach einem wunderbaren Buch – danke für die Vorstellung! Ich kenne Marie durch ihre Youtube-Videos und ihren Blog und finde ihre Beiträge immer sehr interessant und hilfreich! Aber nicht nur das: Es ist so symphytisch, mit wieviel Liebe sie über die Pflänzchen spricht…fast so, als wäre jedes Pflänzchen im Garten eines ihrer Kinder, die man hegen und pflegen muss, damit sie groß werden ;). Wenn ihre Videos schon so unterhaltsam sind, dann ist ihr Buch bestimmt mehr als ein reines Nachschlagewerk! Wir haben selbst seit kurzer Zeit einen Garten, in dem wir Gemüse anbauen: Radieschen, Salate, Lauchzwiebeln, Spinat, Wilde Rauke, Mangold, Knoblauch, Karotten, aber auch Johannisbeeren und Himbeeren. Auf der Fensterbank warten noch vorgezogene Zucchinis, Gurken und Tomaten darauf endlich ins Freie zu dürfen. Jedes Jahr soll mehr dazu kommen! Maries Buch würde mich hierbei bestimmt mit vielen hilfreichen Tipps unterstützen! 🙂

    Antworten
    • 2022-05-04 um 15:25
      Permalink

      Liebe Laura,
      herzlichen Glückwunsch! Du hast das Buch „Selbstversorgung“ gewonnen!
      Ich wünsche dir ganz viel Freude damit und viel Erfolg in der nächsten Gartensaison!
      Alles Liebe, deine Sophie

      Antworten
  • 2022-04-26 um 09:47
    Permalink

    Ich würde dieses Jahr sehr gerne Chili ernten 🙂

    Antworten
  • 2022-04-26 um 13:46
    Permalink

    Das Buch klingt richtig interessant und wäre ideal für mich und meine Familie. Danke für die Chance

    Antworten
  • 2022-04-26 um 15:13
    Permalink

    klingt so richtig interessant in dieser Zeit, ich würde mich sehr darüber freuen

    Antworten
  • 2022-04-26 um 17:58
    Permalink

    Tolles Buch. Und wir können es gut gebrauchen für die neue Gartensasion.

    Antworten
  • 2022-04-26 um 18:29
    Permalink

    Bewirtschafte einen Nutzgarten mit Salaten, Gemüse, Beerensträucher und Obstbäumen

    Antworten
  • 2022-04-26 um 20:17
    Permalink

    Ich liebe Kräuter und habe schon einige angepflanzt. Für andere ist es noch zu früh, aber kommt noch.

    Antworten
  • 2022-04-28 um 06:28
    Permalink

    Wir versuchen auch, einiges selbst anzubauen, haben mehrere Hochbeete, aber da ist noch viel Luft nach oben, um Selbstversorger zu werden. Das Thema finde ich sehr spannend und einiges kann ich bestimmt noch umsetzen. Würde mich sehr über das schöne Buch freuen.

    Antworten
  • 2022-04-28 um 18:25
    Permalink

    Ich möchte Kräuter sowie grüne Bohnen, Gurken, Kohlrabi, Möhren, Tomaten und Zucchini ernten.

    Antworten
  • 2022-04-28 um 21:45
    Permalink

    Ich übe mich auch im Gemüseanbau und habe noch viiiieeel Luft nach oben. Eine großartige junge Frau! Das Buch klingt phantastisch :-)))

    Antworten
  • 2022-04-29 um 05:25
    Permalink

    Bin richtig neugierig auf das Buch geworden und gespannt auf die Tipps.
    Ich freue mich wie jedes Jahr am meisten auf die Tomatentenernte

    Antworten
  • 2022-04-29 um 06:55
    Permalink

    Da wir mitten in einer Großstadt wohnen ist das mit der Selbstversorgung für uns leider nicht möglich, aber ich freue mich jedes Jahr mit den Kindern ein bisschen zu gärtnern. Wir haben Tomaten, Salat, Radieschen, Zucchini und verschiedene Kräuter. Jedes Jahr ein Erlebnis ? Das Buch würde ich sehr gerne lesen

    Antworten
  • 2022-04-29 um 17:23
    Permalink

    Tomaten, Bohnen, Kürbis, Küchenkräuter, Äpfel, Himbeeren, Holunder, Quitten

    Antworten
  • 2022-04-29 um 18:17
    Permalink

    Das wäre perfekt, da wir mit Selbstversorgung anfangen möchten.

    Antworten
  • 2022-04-29 um 23:29
    Permalink

    Es wird Mais, Saubohnen, Tomaten, Kürbis, Zucchini, Kohlrabi, Rettich, Zwiebeln, Karotten, Himbeeren und Süßkartoffeln geben.

    Antworten
  • 2022-04-30 um 07:20
    Permalink

    Ein tolles Buch
    Selbstversorgung interessiert mich sehr

    Antworten
  • 2022-04-30 um 07:21
    Permalink

    Ich versuche mich auch im Gartenanbau und bin für Tipps immer zu haben

    Antworten
  • 2022-04-30 um 08:18
    Permalink

    Guten Morgen!

    Bei uns im Hochbeet wird es dieses Jahr wie immer Erdbeeren geben ( ganz wichtig,wir lieben sie). Außerdem verschiedene Salatsorten, Tomaten, Möhren, Kohlrabi und auch wieder Brokkoli, den haben wir im letzten Jahr das erste Mal ausprobiert und das hat super geklappt.

    Schönes Wochenende!

    Antworten
  • 2022-04-30 um 16:48
    Permalink

    ein tolles Gewinnspiel, ich würde mich freuen

    Antworten
  • 2022-04-30 um 19:46
    Permalink

    Hallo zusammen
    Wir haben dieses Jahr auch Paprika und Tomaten vorgezogen, um sie dann bei uns im Balkon auszupflanzen.
    Ich hüpfe in den Lostopf!

    Antworten
  • 2022-05-04 um 15:27
    Permalink

    Vielen Dank für das große Interesse und die zahlreichen Kommentare! Die Verlosung ist beendet, gewonnen hat Laura! Herzlichen Glückwunsch, liebe Laura! 🙂

    Ich wünsche euch allen eine gute Gartensaison und weiterhin viel Erfolg bei eurem Selbstversorger-Traum! 🙂

    Viele Grüße
    Sophie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.