Es macht mir schon seit vielen Jahren Spaß, Wildkräuter, Beeren, Blüten usw. in der Natur zu sammeln und dann daraus in der Küche leckere Dinge zuzubereiten. Und ich finde das ist auch mit Kindern eine tolle Sache, bei der sie gut und gerne mithelfen und ebenfalls viel Freude daran haben. So gehen wir regelmäßig auf Sammelspaziergänge und machen anschließend in der Küche unsere Leckereien. Ab sofort möchte ich daher zur Jahreszeit passende Rezepte mit dir teilen, bei denen jeweils die Hauptzutat aus der Natur stammt.

Den Anfang mache ich heute mit Rosenblütensirup. Vielleicht hast ja auch du Rosensträucher in Garten oder Umgebung, die zur Zeit ihre ersten Blüten verlieren.

Du brauchst dafür:

  • 1 Liter rote Rosenblätter von ungespritzten, duftenden Rosen ( dafür einfach so viele Rosenblüten in einen Messbecher füllen, bis die 1-Liter Grenze erreicht ist)
  • 1 Liter Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 1 Bio Zitrone

Und so geht’s:

  1. Den Zucker mit dem Wasser aufkochen und auflösen lassen.
  2. Das Zuckerwasser über die Rosenblätter gießen.
  3. Die Zitrone in Scheiben schneiden und oben auf die Zuckerwasser-Rosen-Mischung legen. Das ganze an einem dunklen, kühlen Ort für mind. 3-5 Tage ziehen lassen.
  4. Den Sirup absieben und für die bessere Haltbarkeit noch einmal kurz aufkochen lassen.
  5. Rosensirup noch heiß in gut ausgespülte Flaschen füllen und verschließen.

Die geöffneten Flaschen im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt lecker zu Wasser,  Sekt oder Süßspeisen (Milchreis o.ä.).

Hast du auch schon einmal Rosenblütensirup gemacht? Wenn ja, nach welchem Rezept? Ich freue mich über deinen Kommentar!
Wenn dir das Rezept gefällt, teile es gerne mit deinen Freunden.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Ja, ich möchte per Mail regelmäßig und kostenlos Impulse für ein bewusstes Familienleben rund um die Themen achtsame Baby- und Kleinkindzeit, Umweltbewusstsein und mehr.

Durch das Absenden des Formulares wird meine E-Mail Adresse an den Newsletter-Software-Anbieter GetResponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt.

Mein Newsletter erscheint unregelmäßig ca. alle 2-4 Wochen. Die Einwilligung kann jederzeit von dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Aus der Natur in die Küche: Rezept für Rosenblütensirup
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.