Wie wäre es diese Woche mal mit einer Schatzsuche im Wald?
Wieder heißt es aktuell Kontakte mit anderen vermeiden, sodass ich sogar die Waldspielgruppe absagen musste. Das ist sehr schade, denn ich finde gemeinsame Erlebnisse in der Natur so schön und wichtig für Kinder. Doch lasst uns das Beste draus machen und trotzdem – oder jetzt erst recht – mit unseren Kindern jede Menge Spaß im Wald haben! 🙂 In meinem Artikel „Herbstwald statt Spielplatz! – 10 Ideen für den Waldspaziergang mit Kleinkind“ habe ich dir ja schon ein paar Impulse dafür mitgegeben. Im heutigen Blogartikel bekommst du noch mehr Ideen, die euren nächsten Familien-Waldspaziergang zum Erlebnis machen.

Schatzsuche im Wald

Sachen suchen

Einfach nur durch den Wald spazieren, finden manche Kinder langweilig. Aber wenn sie für den Spaziergang eine Aufgabe bekommen, kann es gleich schon ganz anders aussehen! Du kannst dir im Vorhinein verschiedene Aufgaben für die Kinder überlegen. Zum Beispiel kannst du mehrere kleine Eimer, Plastikblumentöpfe oder Taschen mitnehmen, die mit bestimmten Naturmaterialien gefüllt werden sollen. Zum Beispiel ein Eimer mit Bucheckern, einer mit Zapfen, einer mit Eicheln, einer mit Kastanien, Blättern, Zweigen, Steinen… was es so bei euch im Wald alles gibt.

Und wenn dann alle Behälter gefüllt sind, macht ihr euch eine Stelle am Waldboden frei und legt ein schönes Bild oder Mandala aus den Naturmaterialien.

Eierkarton-Schatzsuche

Die Eierkarton-Schatzsuche fanden bisher alle Kinder in der Waldspielgruppe toll. 🙂 Du brauchst dafür eine Vorlage mit 10 Bildern von Naturmaterialien, die es im Wald zu finden gibt. Diese schneidest du aus und klebst sie auf Eierkartons. Natürlich kannst du die jeweiligen Dinge auch direkt auf den Eierkarton aufmalen. Die Kinder sollen dann in das entsprechende Eierfach, die aufgemalte, gefundene Sache reinlegen. Vorlagen für die Eierkarton-Schatzsuche findest du zum Ausdrucken auch hier in meinem Shop.

Farben-Schatzsuche im Eierkarton

Eine schöne Variante der Eierkarton-Schatzsuche ist es auch, die Eierfächer in verschiedenen Farben anzumalen (zum Beispiel mit Wasserfarben). Die Kinder sollen dann Dinge in der jeweiligen Farbe suchen und in den Eierkarton legen.

Eierkarton Schatzsuche Farben
Ihr werdet überrascht sein, wie viele verschiedenen Farben ihr bei eurer Schatzsuche im Wald findet!

Wald-Bingo

Das Spiel Bingo kennst du ja sicherlich oder? Beim Wald-Bingo bekommt jeder ein Blatt mit bestimmten Naturmaterialien, die gesucht werden sollen. Im Prinzip genau wie beim Eierkarton-Bingo. Nur, dass man die Dinge nicht mitnehmen, sondern nur entdecken soll. Sodass man hier zum Beispiel auch einen Baumstumpf, eine Spechthöhle oder ein Eichhörnchen mit aufnehmen kann. Wenn die Kinder noch kleiner sind, sodass noch nicht jedes Kind sein eigenes Blatt haben möchte oder braucht, kannst du auch einfach ein großes Bingo auf einen Karton oder ein (am besten anschließend laminiertes) Blatt malen. Das könnt ihr dann auf den Waldboden legen und die Dinge in der Umgebung suchen.

Schatzsuche, Wald Bingo für Kinder

Vorlagen für Wald- bzw. Wald und Wiesen-Bingos zum Ausdrucken findest du hier in meinem Shop.

Waldspaziergang mit Schatzsuche, Karte und Aufgaben

Die klassische Schatzsuche mit Pfeilen kennst du ja sicher. Nachteil davon ist, dass man immer vorab in den Wald gehen muss, um sie vorzubereiten. Das ist mit kleinen Kindern zu Hause aber nicht immer möglich. Was jedoch gut machbar ist, ist eine Art Schatzkarte vozubereiten, auf der der Weg eingezeichnet ist. Natürlich ganz vereinfacht dargestellt, sodass die Kinder den Weg anhand markanter Wegpunkte (zum Beispiel Bank, Mülleimer, Wegkreuzung, Schutzhütte…) schnell finden. So können die Kinder die Karte in die Hand bekommen und den Weg für euren Waldspaziergang dann ganz alleine finden.

Natürlich könnt ihr diese Schatzkarte auch gut mit einer Art Wald-Bingo verbinden. So macht ihr an verschiedenen Stellen Haltepunkte, an denen dann etwas bestimmtes gefunden werden muss. Und – als kleinen Bonus könnt ihr noch ein Stempelfeld einbauen, wo die Kinder einen Stempel bekommen, wenn sie die jeweilige Sache erfolgreich gefunden haben oder einfach wenn ihr einen bestimmte Wegabschnitt zurückgelegt habt. Ja ich weiß, Belohnung und so…, aber meine Kinder lieben das! 🙂 Natürlich sind die Dinge auch relativ einfach zu finden, sodass niemand leer ausgeht.

Schatzsuche, Kinder, Wald, Bingo
Ihr werdet nicht glauben, wie schnell die Tour durch den Wald mit so einer Karte gehen kann! 😉

Und wer es noch spannender machen will, kann sich auch noch Aufgaben ausdenken, die gelöst werden müssen. Das können Rätsel sein, oder „Fange hier so viele Seifenblasen wie du kannst“ oder „Hüpfe 20 mal auf einem Bein“ usw. Das kannst du dir alles zu Hause in Ruhe überlegen und an dem jeweiligen Wegpunkt dann vorlesen. Und natürlich kannst du am Ende auch noch einen kleinen Schatz verstecken. Entweder ganz unauffällig kurz unter eine Baumwurzel legen, wenn ihr schon dort seid oder der Schatz ist dann einfach am Ende der Runde wieder zu Hause in der Wohnung oder in eurem Garten.

Zum Schluss…

Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren und motivieren, bei eurem nächsten Waldspaziergang mal eine kleine Schatzsuche mit einzubauen. Denn ich bin mir sicher, dass ihr damit sehr viel Spaß haben werdet! 🙂

Mehr Ideen für den Waldspaziergang mit Kinden von ca. 2-6 Jahren findest du auch in meinem Praxisbuch „Mit Kindern im Wald durch die Jahreszeiten“. Darin erkläre ich dir auch Schritt für Schritt, wie du selbst eine Waldspielgruppe für Kinder mit Begleitpersonen gründen kannst. Ich bin mir sicher, nach der ganzen „Coronazeit“ wird genau so ein Angebot wieder stark gefragt sein.

Viel Spaß euch im Wald – genießt die herbstliche Natur!

PS: Für die größeren Kinder und erwachsenen Schatzsuchen-Liebhaber empfehle ich Geocaching. 😉

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Ja, ich möchte per Mail regelmäßig und kostenlos Impulse für ein bewusstes Familienleben rund um die Themen achtsame Baby- und Kleinkindzeit, Umweltbewusstsein und mehr.

Durch das Absenden des Formulares wird meine E-Mail Adresse an den Newsletter-Software-Anbieter GetResponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt.

Mein Newsletter erscheint unregelmäßig ca. alle 2-4 Wochen. Die Einwilligung kann jederzeit von dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Wie der Waldspaziergang mit Schatzsuche zum Abenteuer wird
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.