Als ich mit meiner zweiten Tochter schwanger war, bekamen wir von unserer Hausgeburtshebamme zwei kleine Bilderbüchlein geschenkt. Diese erklärten der werdenden großen Schwester alles rund um das Thema Hebammen und Geburt. Nach der Geburt kam noch ein drittes Büchlein dazu, zum Thema Stillen. Diese kleinen Büchlein wurden – und werden immer noch – heiß geliebt von unseren Kindern. Darum möchte ich sie euch heute vorstellen.

1. Klopft da wer?

Das erste Buch heißt „Klopft da wer? Eine schwangere Familie, eine Hebamme und ein Baby.“
Die Geschichte wird erzählt aus der Sicht von Lea, der werdenden Schwester. Sie berichtet davon, wie die Hebamme zu ihnen nach Hause kommt, um ihre Mama zu untersuchen. Und wie sie gemeinsam mit Mama Atemübungen macht und dabei mit den Hufen scharrt wie ein Pferd. 😉 Eines Abends ist es dann so weit und Mama hat Wehen. Leas kleiner Bruder wird zu Hause geboren und Lea kann dabei sein und sogar ein kleines bisschen mithelfen. Am nächsten Tag spielt sie mit ihrer Freundin den ganzen Nachmittag Geburt – und Lea ist die Hebamme!

Ein amüsantes kleines Büchlein mit schön gezeichneten Bildern.  Es zeigt, wie natürlich Geburt zu Hause stattfinden kann, in der Badewanne, vor dem Bett, ganz ohne Drama. Für den Preis von gerade mal 1,40€ wirklich zu empfehlen.

 2. Was macht eigentlich eine Hebamme?

In diesem Büchlein wird noch ein bisschen mehr auf den Beruf der Hebamme eingegangen. Erzählt wird aus der Perspektive von Tim. Seine Freundin hat einer Mutter die Hebamme ist, Hanna. Hanna war bereits bei seiner eigenen Geburt dabei. Einmal begleitete er Hanna bei der Arbeit und konnte zuschauen, wie sie den Bauch einer Schwangeren abtastete und die Herztöne hört. Man erfährt auch vom Geburtsvorbereitungskurs und davon, das Hanna manchmal mitten in der Nacht los muss, wenn eine Geburt ist. Und auch was die Aufgabe einer Hebamme im Wochenbett ist, wird erklärt. Preis: 1,995€

3. Süße Milch für Jules Bruder

Dieses schöne Bilderbuch thematisiert das Stillen. Jule bekommt einen kleinen Bruder, der an Mamas Brust trinkt. Jule schaut aufmerksam zu und stillt dann ihre Puppe. Ein paar Tage nach der Geburt darf Jule aber auch vorsichtig einmal die Milch aus Mamas Brust probieren. Zu Besuch bei ihrem Freund sieht sie, wie das andere Baby mit dem Fläschchen gefüttert wird. Jules kleiner Bruder wird sogar mit Stoffwindeln gewickelt! 🙂 Und als Mama in den Rückblidungskurs gehen will, pumpt sie ein bisschen Muttermilch in eine Tasse, damit diese notfalls aufgewärmt werden kann. Auch ihre schon etwas ältere Cousine darf nach dem Essen noch bei ihrer Mama stillen. Es werden also viele Bereiche des Stillens angesprochen, die man den Kindern dann noch ausführlicher erklären kann, wenn sie mehr wissen wollen. Kosten: 1,10€.

Fazit

Drei tolle kleine Büchlein, die für uns gerade richtig kamen. Denn in den meisten Bilderbüchern fährt die Mama ja zur Geburt ins Krankenhaus. Aber da bei uns auch die kleine Schwester zu Hause kam, passten die Bücher viel besser zu uns. Wir mussten sie schon mehrmals kleben, weil sie so gerne angeschaut werden. 🙂

Ein weiteres häufig empfohlenes Bilderbuch zum Thema Hausgeburt ist übrigens Runas Geburt. Da ich es jedoch selbst bisher nicht in den Händen hatte, kann ich weiter nichts darüber sagen. Die Bewertungen sind aber auch fast durchgehend positiv.

Kennst du noch ein anderes Bilderbuch für werdende Geschwisterkinder? Erzähle uns gerne in den Kommentaren davon! Ich bin gespannt…

Hinweis: Die Buchcover sind Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas bei Amazon bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis natürlich der gleiche und du kannst damit meine Arbeit unterstützen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Ja, ich möchte per Mail regelmäßig und kostenlos Impulse für ein bewusstes Familienleben rund um die Themen achtsame Baby- und Kleinkindzeit, Umweltbewusstsein und mehr.

Durch das Absenden des Formulares wird meine E-Mail Adresse an den Newsletter-Software-Anbieter GetResponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt.

Mein Newsletter erscheint unregelmäßig ca. alle 2-4 Wochen. Die Einwilligung kann jederzeit von dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

3 tolle kleine Bücher für werdende Geschwisterkinder