Buchrezension | Heute möchte ich dir eine dreiteilige Buchreihe von Bea Uhlenberg und Jan C. Ollig vorstellen. Die beiden Autoren hatten die Idee zu ihren Büchern, als sie selbst auf einer 6-monatigen Weltreise waren und sich intensiv mit dem Thema ortsunabhängiges Arbeiten auseinandersetzten. Unterwegs lernten sie viele Menschen kennen, die sich mehr Freiheit in ihrem Leben wünschten, doch die meisten beschäftigte die Frage, womit sie ortsunabhängig Geld verdienen könnten. Meist sind in diesem Zusammenhang nur die typischen Online-Jobs bekannt (z.B. Webdesigner, Virtuelle Assistanz…), jedoch gibt es weit mehr Möglichkeiten seine Arbeit mit dem Reisen zu verbinden, als nur vom Computer aus zu arbeiten. Und genau in diese Fülle an Möglichkeiten geben Bea und Jan in ihren Büchern Einblick.

Ortsunabhängig arbeiten und selbstbestimmt leben

Überblick über die „GO REMOTE!“ Buchreihe

Bea und Jan haben drei Bücher geschrieben, die dir dabei helfen sollen, deinen Traum vom ortsunabhängigen Arbeiten in die Tat umzusetzen. Sie haben dafür über 60 Menschen von der ganzen Welt interviewt, die bereits ortsunabhängig (remote) leben und arbeiten. Jedes der drei Bücher hat einen anderen Fokus. Der erste Band richtet sich an „Kreative und Texter“*, der zweite Band hält Ideen für „Soziale und Kommunikative“* bereit und Band drei bereichert zum Thema „Technik, Zahlen und Organisationstalente“*.
Der Aufbau ist bei allen drei Büchern gleich, sie unterscheiden sich lediglich durch die darin vorgestellten Berufsbilder.

Nach einer kleinen Einleitung, in der die Autoren von ihrem Weg berichten und darüber, warum sie die Bücher geschrieben haben und wie sie zu verwenden sind, folgt ein generelles Kapitel über ortsunabhängiges Arbeiten. Welche Vorteile bietet diese Arbeitsweise und welche Fähigkeiten benötigst du, um so zu arbeiten? Denn auch wenn es auf den ersten Blick sehr verlockend klingt, kann es doch auch Schwierigkeiten mit sich bringen. Du brauchst viel Disziplin und Eigenmotivation, wenn du selbst entscheidest, wann und wo du arbeiten möchtest. Außerdem kann es sein, dass du dich einsam fühlst, wenn du nicht genug unter Leute kommst. Für diese Themen geben die Autoren zahlreiche wertvolle Tipps.

In Kapitel 3 geht es dann darum, ortsunabhängig Geld zu verdienen. Welche Möglichkeiten gibt es hier?
Es wird vorgestellt, auf welche verschiedenen Arten wir unser Wissen und unsere Arbeitskraft verkaufen können. Anschließend geht es um den Verkauf von Produkten (eigenen oder denen von Dritten). Immer wieder wird dabei betont, um die Ecke zu denken und neue oder alternative Ideen und Nischen zu finden.

Bis zu diesem Kapitel sind alle drei Bücher gleich aufgebaut. Anschließend folgt mit Kapitel 4 das Herzstück des Buches, die vorgestellten Berufe.

Einblick in ortsunabhängige Berufe

Wer mich kennt, wird sich wahrscheinlich schon denken können, dass mich besonders der Band für Kreative und Texter angesprochen hat. 😉

Danke an dieser Stelle an Bea und Jan für’s zur Verfügung stellen der Bücher für die Rezension!

Durch meine Beschäftigung mit dem Thema Bloggen und Online-Business bin ich natürlich in den letzten Jahren schon immer wieder auf das Thema ortsunabhängig arbeiten gekommen. Ich finde es nicht nur wegen des Gedankens, um die Welt zu reisen, spannend, sondern auch, weil meine Kinder ja momentan kindergartenfrei aufwachsen und es für mich deshalb sehr praktisch ist, von zu Hause aus und mit freier Zeiteinteilung arbeiten zu können.

Die nahe liegenden Berufe für dieses Buch sind wie erwartet Blogger, Journalist, Lektor, Schriftsteller, Affiliate Marketer, Übersetzer, Fotograf, Ghostwriter und ähnliche.

Spannend fand ich es aber auch ganz andere Berufe dort vorzufinden, wie Tänzer, Stylist, Schmuckdesigner oder Architekt.

Die ausgewählten Berufsbilder werden jeweils zuerst mit den möglichen Aufgaben vorgestellt und es wird aufgelistet, welche Ausbildung bzw. welche Fähigkeiten du dafür benötigst.

Anschließend gibt es für jeden Beruf ein „Rolemodel„, sprich eine Person, die diesen Beruf bereits ausübt. Diese Person wird kurz vorgestellt und anschließend in den meisten Fällen ausführlich interviewt.

Und diese Interviews sind wirklich sehr bereichernd und für mich die spannendsten Abschnitte des Buches. Meinem Mann, der sich durch den dritten Band für Techniker gelesen hat, ging es genauso. In den Interviews steckt viel Erfahrung und Wissen und noch dazu macht es Spaß die kleinen persönlichen Anekdoten zu lesen. Außerdem konnte ich auch einiges von den Menschen lernen, die zwar gar nicht unbedingt den Beruf haben, den ich selbst wählen würde, aber die eben trotzdem ortsunabhängig und selbstbestimmt leben und deren Alltagstipps daher ebenfalls sehr wertvoll oder inspirierend sind.

Tägliche Routinen

Spontan fällt mir dazu ein, wie der Blogger und Vater zweier kleinen Kinder Walter Epp von seiner CCC-Formel berichtet hat, um einen produktiven Tag als Remote Worker zu haben:

  1. C = Create. Als erstes am Tag etwas erschaffen, schreiben, kreieren, produzieren. Niemals den Tag mit E-Mails oder Input beginnen.
  2. C = Connect. Sich mit neuen Leuten vernetzen, Kontakte knüpfen.
  3. C = Consume. Erst am Ende des Arbeitstages konsumieren. Mails, Facebook, YouTube, Lesen…

Diese Routine ist sicherlich für die meisten Berufe wertvoll, bzw. eigentlich für jeden Menschen, der produktive Tage haben möchte, oder? 🙂

Ideen und Starter Toolkit

Nach den Interviews folgt dann meist ein Abschnitt mit weiteren Ideen, um in dem jeweiligen Beruf tätig zu sein. Und zum Abschluss jedes Berufes folgt dann das „Starter Toolkit“ eine Übersicht an Software oder Technik, die du benötigst und Tipps für Bücher und Tutorials.

Produktideen entwickeln

Im fünften Kapitel, das dann wieder in allen drei Büchern gleich ist, geht es darum, eigene Produktideen zu entwickeln. Das können Online-Kurse sein, Bücher, aber natürlich auch physische Produkte.

Ortsunabhängig Arbeit finden

Im sechsten und letzten Kapitel der Bücher geht es schließlich darum, Arbeit zu finden. Es werden zahlreiche Jobbörsen und Facebook-Gruppen für digitale Normaden und Remote Worker vorgestellt. Nicht nur für Selbstständige, sondern auch für Angestellte. Denn natürlich kannst du auch angestellt sein und ortsunabhängig arbeiten (auch wenn das für dich heißt, „nur“ im Home-Office zu arbeiten).

Fazit

Die „GO REMOTE!“- Bücher sind keine typischen Bücher, die man von vorne bis hinten in einem Rutsch durchliest. Im Gegenteil, du kannst sie an fast jeder Stelle aufschlagen, dort mit dem Lesen beginnen und dich inspirieren lassen. Wenn dich bestimmte Berufe besonders interessieren, kannst du diese Abschnitte zuerst lesen, wenn dich eher die Grundlagen interessieren, fängst du vorne an.

Außerdem können sie als Nachschlagewerke gesehen werden, für Jobbörsen und bestimmte Tools, die du bei der Arbeit gebrauchen könntest.

In jedem Fall machen sie große Lust auf eine ortsunabhängige Arbeitsweise und ein selbstbestimmtes Leben! Also Vorsicht, es kann sein, dass du nach der Lektüre direkt in einen Camper steigen und losziehen möchtest! 😉

Ich bin gespannt, wie sich mein Weg noch weiter entwickeln wird. Da mich das Thema Freilernern sehr interessiert, es in Deutschland jedoch (noch?) die Schulpflicht für meine Kinder gibt, könnte ich mir gut vorstellen, ebenfalls irgendwann ortsunabhängig unterwegs zu sein und zu arbeiten.

Wenn dieser Weg auch für deine Familie eine Option ist, meldet euch gerne noch zu meinem diesjährigen Freilernertreffen vom 5.-8. September bei Karlsruhe an!

*Die mit * markierten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas bei Amazon bestellst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis natürlich der gleiche.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Ja, ich möchte per Mail regelmäßig und kostenlos Impulse für ein bewusstes Familienleben rund um die Themen achtsame Baby- und Kleinkindzeit, Umweltbewusstsein und mehr.

Durch das Absenden des Formulares wird meine E-Mail Adresse an den Newsletter-Software-Anbieter GetResponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt.

Mein Newsletter erscheint unregelmäßig ca. alle 2-4 Wochen. Die Einwilligung kann jederzeit von dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ortsunabhängig arbeiten und selbstbestimmt leben – Go remote!
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.