In diesem Artikel stelle ich meine liebsten Geschenkideen zur Geburt vor, über die sich frischgebackene Eltern in der Regel wirklich freuen! Vielleicht ist es auch dir schon passiert, dass du zur Geburt deiner Kinder Geschenke bekommen hast, mit denen du nichts anfangen konntest. Der zehnte Strampler, eine „Windeltorte“ (dabei wolltest du mit Stoff wickeln), oder zig Rasseln und Plüschtiere? Dabei hätte es andere Dinge gegeben, über die du dich riesig gefreut hättest. Vielleicht bist du ja gerade auch selbst schwanger und magst die Ideen an deine Verwandte und Freunde weiterleiten, die euch schon nach Wünschen gefragt haben?

Geschenkideen zur Geburt
Das Kuscheltier sitzt nur Modell für’s Foto. Das habe ich nicht mit verschenkt! 😉

Essen

Wenn man sich die Forenbeiträge oder Facebook-Kommentare zur Frage „welches Geschenk hat euch zur Geburt am meisten gefreut?“ durchliest, kommt mit Abstand am häufigsten die Antwort: „Essen“. Im Wochenbett ist einfach wenig Zeit zum Kochen und jedes Elternpaar ist froh, wenn es sich darum nicht kümmern muss. Wenn ihr ein größerer Freundeskreis seid, organisiert doch das Ritual „fette Henne“. Dabei wechselt ihr euch mit dem Kochen täglich ab und für eine bestimmte Zeit bringt jeden Tag eine andere Freundin das Essen bei den frischgebackenen Eltern vorbei.

Wenn du weiter weg wohnst, oder nicht selber kochen kannst oder magst, kannst du auch Essen liefern lassen. In meinem Artikel „Essen nicht vergessen! – 6 Tipps zur Essensplanung für das Wochenbett“ stelle ich verschiedene Anbieter von Essenslieferanten vor, manche davon sogar speziell für Mütter im Wochenbett.

Stillkekse

Was ich in den letzten Jahren häufig verschenkt habe, sind selbstgebackene Stillkekse. Ich habe mich dabei immer an das Rezept vom Blog Geborgen wachsen gehalten und sie sind immer gut angekommen. In einer Dose lassen sie sich auch recht gut verschicken. Stillkekse sorgen durch ihre Inhaltsstoffe für eine zusätzliche Nährstoffzufuhr und Zwischenmahlzeit für die Mamas. Am besten haben sie immer ein paar Kekse neben dem Bett stehen, sodass sie auch bei nächtlichem Hunger und Stillen eine Kleinigkeit zum Naschen haben, ohne dass sie dafür aufstehen müssen.

Davon abgesehen sind sie einfach mega lecker. 🙂

(Variation: Such nach Rezepten für Stillkugeln oder Energiekugeln)

Musik

Was ich auch gerne verschenke ist die CD „Mein Apfelbäumchen“* von Reinhard Mey. Sie entstand im Rahmen einer Aktion zu Gunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe und bis heute geht der Erlös dieses – noch dazu erfolgreichsten – Albums von Reinhard Mey an die Deutsche Krebshilfe. Es ist eine Bestof CD seiner Lieder über das Leben mit Kindern, die einfach unter die Haut gehen. Als ich sie selbst wenige Wochen nach der Geburt meiner ersten Tochter gehört habe, kamen mir beim Hören die Tränen vor Rührung und bei einigen Liedern kriege ich immer noch jedes Mal Gänsehaut, wenn ich sie höre.

Andere schöne Musik zur Geburt ist klassische Musik, die auf viele Babys beruhigend wirkt.

Gutscheine oder Geld

Mag sein, dass dir Gutscheine langweilig vorkommen, aber ich weiß, dass sich trotzdem alle darüber freuen. So kann einfach selbst ausgewählt werden, was gekauft wird. Es könnte ein Gutschein von dm sein oder von Läden oder Online-Shops, in denen es ökologische Kinderkleidung gibt wie Hans Natur, Hessnatur, Waschbör, Finkhof (der kleine Fink). Es gibt auch tolle Anbieter, die ökologische Baby- und Kinderkleidung vermieten. So sammeln sich zu Hause keine Kisten mit Klamotten an, aus denen die Kleinen sowieso total schnell wieder herauswachsen. Ein Anbieter mit Herz ist zum Beispiel: Räubersachen (ich hatte die Gründerin auch schon hier im Blog-Interview). Oder ihr schenkt einfach direkt Geld, das die Eltern dann für das nutzen können, was sie wollen. Schließlich gibt es meist auch einige teurere Anschaffungen wie Tragetücher, Kinderwägen, Fahrradanhänger, Federwiege, die auf die Eltern zu kommen.

Personalisiertes

Gerade wenn es schon ein größeres Geschwisterkind gibt oder die Eltern von sich aus sagen, dass sie eigentlich alles, was sie brauchen schon besitzen, sind personalisierte Geschenke für das Baby eine tolle Sache.

Das kann zum Beispiel Geschirr sein, eine gravierte Holz- oder Bambusschüssel, ein kleiner Latz mit Name oder andere schöne Dinge.

Gutschein für die Trageberatung

Wenn du schon weißt, dass die Eltern tragen wollen, ist ein Gutschein für eine Trageberatung ein schönes Geschenk. Viele Eltern wollen sich das erst nicht leisten, sind aber wenn sie es dann doch gemacht haben, sehr dankbar dafür. Denn ein guter Sitz der Tragehilfe und des Babys tragen zu großen Teilen dazu bei, ob Tragen generell als bequem für den Rücken empfunden wird und dem Baby gefällt. Wenn es ein Tuch sein soll, kann in der Trageberatung in Ruhe eine Wickeltechnik so lange erklärt werden, bis sich die Eltern damit sicher und wohl fühlen. Hier kannst du herausfinden, ob es in deiner Nähe eine Trageberaterin gibt:

Kleines Gesundheitskörbchen

Stelle ein kleines Körbchen zusammen oder nähe eine kleine Notfallapotheken-Tasche. Dort hinein kommt Heilwolle (schützt das Baby an wunden Hautstellen wie gerötetem Popo), eine Veilchenwurzel zum darauf beißen, wenn das Baby zahnt, eine schöne Bernsteinkette und ein paar Hausmittel von der Bahnhofsapotheke. Vielleicht auch ein paar homöopathische Notfallmittel wie Arnika, Belladonna usw.

Von Pflegeprodukten würde ich lieber absehen, da es sehr individuell ist, was genutzt wird. Falls es dennoch etwas in der Art sein soll, dann unbedingt auf Naturkosmetik achten!

Gut dazu passen würde auch das tolle Hausmittel-Buch „Bäuchlein-Öl und Zwiebelsocken“, das ich schon auf meinem Blog vorgestellt habe und generell als Geschenk sehr empfehlen kann.

Hilfe

Fast alle Mamas freuen sich über Unterstützung, aber viele trauen sich leider nicht danach zu fragen, denn die anderen Mütter kriegen es ja auch irgendwie alleine hin.

Du könntest ein kleines Gutscheinheft für die frischgebackene Mama basteln, darin sind Gutscheine für verschiedene Haushaltshilfen wie putzen, einkaufen, Wäsche waschen usw. Außerdem könnte ein Gutschein für einen Ausflug mit dem größeren Geschwisterkind darin sein, falls es schon mit dir alleine unterwegs sein kann und mag. Natürlich kannst du diese Unterstützung auch ohne Gutscheine anbieten, aber wie gesagt tun sich viele Mamas schwer damit, die angebotene Hilfe anzunehmen.

DVD für Rückbildungsyoga und ähnliches

Eine tolle Möglichkeit für Mütter, Rückbildungsübungen in den Alltag zu integrieren, ohne aus dem Haus zu müssen.

Bücher oder Hörbücher

Eine Erstlingsmama freut sich vielleicht über schöne Bücher zur Inspiration, die sie lesen kann, während das Baby schläft oder stillt. Meine erste Tochter schlief als Baby häufig beim Stillen ein, lies sich aber nicht ablegen, sie wachte dann immer wieder auf. Deshalb saß ich nach dem Stillen manchmal über eine Stunde so bewegungslos wie möglich da. 😉 Und hatte viel Zeit zum Lesen.

Anderen Mamas sind Hörbücher lieber, weil sie beim Hören die Hände frei haben und das auch gut im Liegen oder beim Spazierengehen geht.

Schöne Bücher zur Geburt finde ich:

Geschenke für Geschwisterkinder

Wenn du auch den Geschwisterkindern eine Freude machen möchtest, sind folgende Dinge eine schöne Sache:

Puppe und/oder Puppentrage

So kann das Geschwisterkind seine Puppe herumtragen, wie die Mama das Baby. Und natürlich kann die Puppe auch gestillt und gewickelt werden. Die meisten Kinder lieben das.

Stillkiste

Eine Stillkiste ist eine Kiste mit besonderen Spielsachen, die nur dann herausgeholt wird, wenn die Mama das Baby stillen muss. In der Kiste sind lauter Dinge, mit denen sich das Geschwisterkind gut für eine Weile lang alleine beschäftigen kann. Je nach Alter des Kindes können das Aufkleber-Bücher, Puzzles, Steckspiele oder ähnliches sein.

Das waren meine liebsten Geschenkideen zur Geburt. Welches Geschenk, das du zur Geburt deines Babys bekommen hast, hat dich am meisten gefreut? Und was blieb völlig ungenutzt? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar dazu. Sicher hilft das auch anderen Menschen weiter, die gerade Geschenkideen zur Geburt für werdende Eltern suchen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Ja, ich möchte per Mail regelmäßig und kostenlos Impulse für ein bewusstes Familienleben rund um die Themen achtsame Baby- und Kleinkindzeit, Umweltbewusstsein und mehr.

Durch das Absenden des Formulares wird meine E-Mail Adresse an den Newsletter-Software-Anbieter GetResponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt.

Mein Newsletter erscheint unregelmäßig ca. alle 2-4 Wochen. Die Einwilligung kann jederzeit von dir widerrufen werden. Weitere Informationen hierzu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Schöne Geschenkideen zur Geburt (nicht nur) für alternative Eltern
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „Schöne Geschenkideen zur Geburt (nicht nur) für alternative Eltern

  • 2019-10-19 um 09:54
    Permalink

    Hi, ich habe zu den Geburten der Kinder ganz unterschiedliche Sachen bekommen. Am meisten habe ich mich über selbstgemachte Dinge wie Decken oder besonders schönes Spielzeug aus Holz etc. gefreut. Bei Klamotten und Co. kommt es halt sehr darauf an, ob man den Geschmack der Eltern trifft oder nicht, man sollte sie also gut kennen. Aber was Gutscheine angeht, bin ich sehr zwiegespalten: Von den Nachbarn und Kollegen toll, von Freunden müsste es schon ein besonders gut ausgewählter Laden sein… Ich habe von einer guten Freundin einen dm-Gutschein bekommen und bin tatsächlich enttäuscht, weil ich das als total lieblos empfinde. Ich finde es schöner, jemand macht sich bei der Auswahl des Geschenkes die Mühe, etwas Passendes für die Familie auszusuchen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.